Sie sind hier: Startseite > Soziales 

Soziales Engagement in der Bundeswehr

Mädchen an der Hand eines Soldaten

Hilfe für die, die Hilfe bedürfen (Quelle: Bundeswehr/De Castro)

Soziales Engagement findet in der Bundeswehr in vielfältiger Weise statt. Nach innen gerichtet durch soziale und betreuende Einrichtungen wie das Soldatenhilfswerk, das Bundeswehr-Sozialwerk oder die Militärseelsorge; nach außen durch Hilfs- und Spendenaktionen, die Soldaten häufig selbst ins Leben rufen.

Unterstützt werden die bundeswehreigenen Einrichtungen und Dienststellen durch Hilfsvereine und -initiativen. Dieses Netzwerk der Hilfe mit vielen, zumeist ehrenamtlichen Helfern ist ein wertvoller Partner der Bundeswehr.


  • Tochter umarmt ihren Vater – Link zu den Beiträgen

    Balance von Familie und Dienst

    In einem modernen Unternehmen schließen sich berufliches Fortkommen und Familienleben nicht aus. Das gilt auch für die Bundeswehr.




  • Logo vom Bundeswehr Support – Link zum Beitrag

    Das Netzwerk der Hilfe

    Im Netzwerk der Hilfe engagieren sich Organisationen, um Soldaten oder Familien bei Schwierigkeiten zu Helfen. Mit großteils ehrenamtlichen Engagement leisten sie soziale, finanzielle oder menschliche Unterstützung und ergänzen die Fürsorge und die Betreuung der Bundeswehr.



  • Pfarrer beim Gottesdienst – Link zum Beitrag

    Militärseelsorge in der Bundeswehr

    Die Bundeswehr hat sich in den vergangenen Jahren gravierend gewandelt: Die Verteidigungsarmee wurde zur Einsatzarmee. Ein wichtiger Aspekt des Dienstes in den Streitkräften war und ist die Militärseelsorge. Ihr Stellenwert für die seelische Betreuung der Soldaten und deren Familien hat unverkennbar an Bedeutung hinzu gewonnen.



  • Gedenktafel auf dem Soldatenfriedhof in Hooglede/Belgien

    Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

    Immer am zweiten Sonntag vor dem ersten Advent wird bundesweit der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Als Veranstalter wird der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge von Bund und Ländern unterstützt.



  • Paragraphen – Link zu den Beiträgen

    Neue Ansprechstelle: Soziales Entschädigungsrecht

    Ab dem 1. Januar wird das Bundesamt für das Personalmanagement die Betreuung der Anspruchsleistungen aus dem sozialen Entschädigungsrecht wahrnehmen. Hierzu ist eine Hotline und ein umfangreicher Onlinebereich eingerichtet worden.


  • Telefonhörer mit Schnur – Link zu Kontakten

    Per Telefon und E-Mail: Hilfe in Notlagen

    Auch Soldaten, deren Angehörige und Familien können unverhofft in Notlagen jeglicher Art geraten. Um in solchen Situationen schnell zu helfen, gibt es innerhalb und außerhalb der Bundeswehr Institutionen, die mit Rat und Tat zur Stelle stehen.


  • Soldat spielt mit seinem Sohn

    Soziales

    Hier finden Sie Broschüren mit Informationen zur sozialen Absicherung von Soldaten und ihren Familien sowie zur finanziellen Absicherung im Auslandseinsatz.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 20.02.15


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.soziales