Sie sind hier: Startseite > Verwaltung 

Die Verwaltung der Bundeswehr

Die Verwaltung der Bundeswehr

Die andere Seite der Bundeswehr – Die Wehrverwaltung (Quelle: Bundeswehr/Bienert)

Die Wehrverwaltung entlastet die Truppe durch die Wahrnehmung vieler Aufgaben. Dazu gehören beispielsweise der Betrieb von Kasernen, die Beschaffung von Material oder die Berücksichtigung der Belange des Umweltschutzes.

Gegliedert ist die Verwaltung in die Organisationsbereiche „Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen“, „Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung“ und „Personal“. In ihm sind das zivile und das militärische Personalmanagement zusammengeführt. Außerdem erfüllen zivile Mitarbeiter wichtige Aufgaben in der Rechtspflege der Bundeswehr und in der Militärseelsorge.


  • Luftaufnahme eines Feldlagers

    Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen

    Der Organisationsbereich Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen (kurz: IUD) führt wesentliche, bisher von der Territorialen Wehrverwaltung wahrgenommenen Aufgaben in der neuausgerichteten Bundeswehr mit deutlich veränderten Verantwortlichkeiten fort.


  • Soldat mit Helm und Gewehr

    Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung

    Der Organisationsbereich Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung (kurz AIN) trägt die Verantwortung für die nationalen und internationalen Rüstungsaktivitäten.


  • Sieben Hände aus Teilen der Streitkräfte und zivilem Personal übereinander gelegt – Link zum Beitrag

    Personal

    Der Organisationsbereich Personal leistet das gesamte Personalmanagement der Bundeswehr. Er ist somit für zivile und militärische Personalgewinnung, -führung und -entwicklung sowie für Bildung und Qualifizierung aller Angehörigen der Bundeswehr verantwortlich.


  • Justitia-Statue

    Rechtspflege und Militärseelsorge

    Rechtspflege und Militärseelsorge bleiben trotz Neuausrichtung verlässliche Partner der Soldaten.


  • Taschenrechner mit Stift und Tabellenkalkulationen

    Optimierung und Wirtschaftlichkeit

    Um in den zivilen Servicebereichen jeweils die größtmögliche Wirtschaftlichkeit zu erzielen, konkurrieren gleichberechtigt drei Modelle: Optimiertes Eigenmodell, Public Private Partnership, Privatisierung.


  • Aufschrift Umzug und Kind mit Umzugskarton

    Umzug mit der Bundeswehr

    Ein berufs- oder privatbedingter Umzug muss nicht zwangsweise im Chaos enden. Das BMVg hat für die Angehörigen der Bundeswehr Rahmenveträge entworfen, die den Betroffenen einen Überblick über Hilfen und Leistungen bei einem Umzug im In- und Ausland bietet.


  • Hand hält Stift

    Für Mitarbeiter: Beihilfe-Formulare zum Download

    Die Formulare finden Sie zum Download auf den Seiten des Bundesverwaltungsamtes, die rechts verlinkt sind.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.verwaltung