Sie sind hier: Startseite > Einsätze > Aktuelle Einsätze > Afghanistan (ISAF) > Zustand der Verwundeten – Stand: 7. Juni

Zustand der Verwundeten – Stand: 7. Juni

Koblenz, 07.06.2011, Zentraler Sanitätsdienst.
Der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr informiert über den Zustand der Verwundeten aus Afghanistan.

Bundeswehrkrankenhauses in Koblenz

Expertise und Erfahrung: Das Koblenzer Krankenhaus (Quelle: Bundeswehr/Herholt)Größere Abbildung anzeigen

Von den am 3. Juni im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz aufgenommenen Verwundeten befinden sich zwei Soldaten auf der Intensivstation. Ihr Zustand ist stabil und es besteht keine Lebensgefahr. Die zwei anderen Soldaten wurden am 7. Juni aus der stationären Behandlung entlassen.

Die am 28. Mai bei dem Anschlag auf den Gouverneurspalast von Talokan verwundete Soldatin befindet sich weiterhin auf der Intensivstation. Ihr Zustand ist stabil und es besteht keine Lebensgefahr. Der zweite Verwundete wird auf einer Normalstation behandelt, auch sein Zustand ist stabil.

Der am 18. Mai bei der gewalttätigen Demonstration vor dem Provincial Advisory Team (PAT) Talokan verletzte Soldat wird auf einer Normalstation behandelt, sein Zustand ist stabil.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.einsaetze.missionen.isaf&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8HECNM932DIBR