Sie sind hier: Startseite > Einsätze > Aktuelle Einsätze > Afghanistan (ISAF) > Sat-Receiver für Kundus

Sat-Receiver für OMLT Kundus

Kundus, 10.10.2011.
Oft sind die Soldaten des OMLT mit den Partnern der Afghan National Army in Missionen unterwegs, die sie lange außerhalb der großen Camps beschäftigen. Veranstaltungen in den Lagern finden dann ohne sie statt, selbst der einfache, gesellige Abend in einer der Betreuungseinrichtungen wird zum seltenen Highlight.

Soldaten mit Receiver-Kartons

Sat-Receiver für OMLT Kundus (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Umso wichtiger ist es den Soldatinnen und Soldaten, nach langer Mission in ihren Unterkünften entspannen zu können und dabei im Fernsehen zu verfolgen, was gerade in der Heimat passiert. In den Unterkünften des OMLT vom Regionalen Wiederaufbauteam (PRT) Kundus war aber auch das auf Grund technischer Probleme nur schwer möglich.

Auf ihrer Dienstreise nach Afghanistan erfuhr Regina Kohlhaus, Einsatzbetreuerin der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen und Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (ARGE EAS/ KAS), von Soldaten des OMLT Kunduz von dem Problem und versprach schnelle Abhilfe.

Innerhalb von drei Tagen wurde eine Soforthilfe organisiert: Die Einsatzbetreuerin überreichte 20 nagelneue Sat-Receiver an das OMLT in Kunduz. Die Soldaten können damit bei Top-Qualität in ihren Containern verfolgen, was die Heimat bewegt.

Die ARGE EAS/KAS engagiert sich für die Betreuung der Soldatinnen und Soldaten im Einsatz. Gemeinsam betreiben sie Betreuungseinrichtungen in Mazar-e-Sharif, Kabul und Prizren im Kosovo. Darüber hinaus ermöglicht sie auch Betreuungsinitiativen, wie das jüngste Sponsoring der SAT-Receiver.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.einsaetze.missionen.isaf&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8MHD58708DIBR