Sie sind hier: Startseite > Einsätze > Aktuelle Einsätze > Afghanistan (ISAF) > Ankündigung der Trauerfeier in Detmold

Ankündigung: Trauerfeier der Bundeswehr in Detmold

Detmold, 07.06.2011.
Mit einer Trauerfeier in Detmold nimmt die Bundeswehr gemeinsam mit der Familie und den Freunden von dem in Afghanistan gefallenen Soldaten Abschied.

Collage Trauerkennung mit zerbrochenen Marken und Helm auf Sarg

Abschied nehmen (Quelle: Bundeswehr/Faller)Größere Abbildung anzeigen

Die Zeremonie in der Heilig-Kreuz-Kirche in Detmold beginnt am Freitag, dem 10. Juni um 15 Uhr.

Ein 23-jähriger Oberstabsgefreiter der Panzerbrigade 21 „Lipperland“ aus Augustdorf war am 2. Juni bei einem Sprengstoffanschlag auf seinen Schützenpanzer Marder im Raum Kundus in Nordafghanistan gefallen.

Bundesminister der Verteidigung Thomas de Maizière und der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, werden an der Trauerfeier teilnehmen.

Hinweis für die Medien: Weitere Einzelheiten finden Sie in der verlinkten Pressemitteilung.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13 | Autor: Presse- und Informationszentrum des Heeres


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.einsaetze.missionen.isaf&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8HGA9Y134DIBR