Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Allgemeines > Beiträge 2011 > Der fliegende Güterzug (Sprechertext)

Der fliegende Güterzug (Sprechertext)

SALIS – Strategic Airlift Interim Solution, zu deutsch: Zwischenlösung für den strategischen Luftttransport. Ein Programm, mit dem Nationen aus NATO und EU Transportengpässe überbrücken. 18 NATO- und EU-Staaten sind an SALIS beteiligt. Die Transportflugzeuge werden bei einem russisch-ukrainischen Unternehmen gechartert.

Hauptmann: „Die Antonow kann zivil 120 Tonnen und militärisch sogar bis zu 150 Tonnen transportieren. Sie ist also mit Abstand das größte Transportflugzeug der Welt, und deswegen nutzen wir sie auch für die Großfahrzeuge für unseren Einsatz.

69 Meter lang, mehr als 20 Meter hoch, eine Spannweite von 73 Metern und 120 Tonnen Ladegewicht – beeindruckende Daten. Nicht umsonst sind die Antonow-124-Flugzeuge das Rückgrat des strategischen Transportes der Bundeswehr. Zwei der Flieger dieses Typs sind ständig auf dem Flughafen Leipzig-Halle stationiert. Die Flugzeuge werden von den Gesellschaftern Volga-Dnepr Airlines aus Russland und Antonow Airlines aus der Ukraine eingebracht. Von den 2.000 eingekauften Flugstunden pro Jahr nimmt Deutschland 651 voll ab. Den Rest teilen sich andere Staaten. In Afghanistan übernimmt der Luftumschlagzug in Masar-i Scharif das Material. Tag und Nacht wird hier gearbeitet.

Leutnant: „Insbesondere ist natürlich hervorzuheben, dass das die Drehscheibe für Nordafghanistan ist. Wir haben ungefähr einen Umschlag an Passagieren von circa 6.000 pro Woche und circa eine Frachtumschlagsmenge von 1.000 Tonnen die Woche.

In Zukunft soll einige der Aufgaben des strategischen Lufttransportes der Airbus A 400M übernehmen. Er soll ab 2013 eingeführt werden.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.allgemeines.beitraege_2011&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8LEBLY252DIBR