Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Heer > Beiträge 2011 > Schutz für die Infanterie – der Boxer (Sprechertext)

Schutz für die Infanterie – der Boxer (Sprechertext)

Der Boxer ist ein modular aufgebautes Fahrzeug. Auf die allradgetriebene 8x8-Räder-Basis passen verschiedene Module, die innerhalb von einer Stunde getauscht werden können. Die Bundeswehr bekommt insgesamt 272 Boxer in den Versionen Gruppentransport, Führung, Sanität und Fahrschule.

In der Variante Gruppentransport finden neben dem Kommandanten ein Richtschütze und sieben Soldaten im Fahrzeug Platz. Das 35 Tonnen schwere Fahrzeug ist ausgestattet mit modernster Technik und verfügt über eine fernbedienbare Waffenstation.

Der 8-Zylinder-Motor mit rund 720 PS beschleunigt den Boxer auf über 100 Kilometer pro Stunde. Dies ermöglicht eine hohe Beweglichkeit und Reichweite. Besonders wichtiges Merkmal ist die sehr hohe Schutzfunktion.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.heer.beitraege_2011&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8HNAGP689DIBR