Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Allgemeines > Beiträge 2016 > Video: „Mit Olli“ – im Krankenhaus

Video: „Mit Olli“ – im Krankenhaus

Koblenz, 22.03.2016, 15e34101.
Am Bundeswehr-Krankenhaus in Koblenz verwandelt sich Hauptfeldwebel Oliver Bender zumindest rein optisch in „Doktor Bender“. Anlass zur Sorge um die Patienten besteht dennoch nicht.


Denn Video-Journalist „Olli“ berichtet lediglich über den Alltag und die Menschen im größten von insgesamt von fünf Krankenhäusern des Sanitätsdienstes der Bundeswehr.

nach oben

Teil 1

Flash Player nicht vorhanden oder veraltet!

Um diesen Inhalt zu sehen, wird die aktuelle Version benötigt

Link zum Flash Player

Kleider machen Leute. Also zieht Oliver Bender sein Flecktarn aus und das klinisch reine Weißzeug an. Anschließend darf er bei der Behandlung eines Knochenbruchs zur Tat schreiten – allerdings nur am Modell. Und dann geht's zum Zuschauen in den Operationssaal.

Teil 2 folgt am 22. März.

nach oben

Teil 2

Flash Player nicht vorhanden oder veraltet!

Um diesen Inhalt zu sehen, wird die aktuelle Version benötigt

Link zum Flash Player

Etwa eine halbe Stunde dauert eine Operation an der Achillessehne. Hinzu kommen die ganzen Vorbereitungen des OP-Teams. Allein die persönliche Desinfektion ist eine Wissenschaft für sich. Hauptfeldwebel Oliver Bender, genannt „Olli“, blickt hinter die Kulissen des Krankenhauses der Bundeswehr in Koblenz.


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 23.03.16 | Autor: Frank Bötel


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.allgemeines.2016&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7CA7UCY9450DIBR