Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Heer > Beiträge 2011 > Der Hochgebirgszug (Sprechertext)

Der Hochgebirgszug (Sprechertext)

Die Gebirgsjäger – eine Spezialtruppe mit vielen Herausforderungen, Traditionen, Chancen, Möglichkeiten und Aufträgen. Eben etwas Besonderes. Die Soldaten des Hochgebirgszuges sind die Pioniere, die für die nachfolgenden Truppen den Berg vorbereiten.

Unterstützung aus der Luft naht. Es gilt einen Kameraden zu retten.

Gebirgsjäger: „Und da ich seit jeher eine Leidenschaft für die Berge hatte und immer noch habe, hab ich gedacht, gehe ich zu den Gebirgsjägern. Beim Klettern wird man jeden Tag aufs Neue gefordert und der Berg zeigt einem dann auch, was man kann und was man eben nicht kann. Der Gebirgsjäger zeichnet sich dadurch aus, dass er in schwierigstem Gelände immer noch kämpfen kann. Wir sind der kämpfende Teil der Truppe im Gebirge, und wir sind bei so ziemlich jeder klimatischen Bedingung einsatzfähig. Und es ist gut, dass man immer wieder seine Grenzen kennenlernt. Damit die nachfolgenden Truppen dann eben auch sicher den Berg hoch kommen, legen wir jetzt ein Seilgeländer rein.

Es gilt die natürlichen Hindernisse zu überwinden. Das muss geübt werden. Dazu dient auch die eigene Kletterhalle: 18 Meter hoch und unendlich viele Möglichkeiten.

Gebirgsjäger: „Man muss Spaß an der Natur haben, körperlich fit sein und man sollte keine Höhenangst haben.

Die Gebirgsjäger – eine besondere Truppe.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.heer.beitraege_2011&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8K5E9M364DIBR