Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Einsätze > Beiträge 2011 > Die Kosovo Force (Text für Sehbehinderte)

Die Kosovo Force (Text für Sehbehinderte)

Der Film beginnt mit einer Animation. Das bwtv-Logo wird eingeblendet.

Bilder von militärischen Fahrzeugen, die sich im Kosovo befinden, werden gezeigt.

Zwei deutsche Soldaten helfen der Zivilbevölkerung bei Bauarbeiten.

Die im Jahre 1989 beginnenden Souveränitätsbestrebungen münden 1997 in einem Guerilla-Krieg.

Soldaten, die mit schweren Waffen ausgerüstet sind, stürmen ein Haus. Um das Ausmaß der Gewalt zu verdeutlichen, wird ein völlig zerstörtes Gebäude gezeigt. Menschen weinen und trauern um die Toten. Viele Familien flüchten, um dem Terror und der Gewalt zu entkommen.

Im Saal des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen diskutieren Politiker über die Ereignisse im Kosovo. Die Bemühungen um eine politische Lösung scheitern, deswegen führt die NATO Luftangriffe auf militärische und strategisch wichtige Ziele durch. Filmausschnitte von Kampfflugzeugen, die von einem Flugzeugträger starten werden gezeigt. Die NATO-Flugzeuge bekämpfen die Stellungen der jugoslawischen Streitkräfte.

Am 10. Juni 1999 verabschiedet der UN-Sicherheitsrat die Resolution 1244. Diese beinhaltet die geltende Rechtsgrundlage der KFOR.

In einer Computeranimation werden Zahlen und Daten des Kosovo-Einsatzes dargestellt. Aus ihnen geht hervor, wann wie viele deutsche Soldaten im Kosovo beteiligt waren.

Im weiteren Geschehen folgen Filmsequenzen der damaligen Lage im Kosovo. Panzer und andere militärische Fahrzeuge prägen das Bild des Landes. Des Weiteren sind schlecht befahrbare Straßen, sowie beschädigte Gebäude sind zu sehen.

Auch heute, rund zwölf Jahre nach dem Krieg, sieht man noch zerstörte Gebäude. Ein deutscher Soldat sagt in einem Interview, dass Albaner die Häuser von Serben systematisch gekennzeichnet hätten, um sie zu zerstören.

Der Film endet mit Soldaten, die in militärischen Fahrzeugen eine Stadt verlassen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.einsaetze.beitraege_2011&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8DWCTP662INFO