Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Allgemeines > Beiträge 2011 > Das Gelöbnis (Text für Sehbehinderte)

Das Gelöbnis (Text für Sehbehinderte)

Junge Rekruten empfangen ihre Angehörigen in der Kaserne. Sie zeigen ihnen das Gelände, erklären das Leben in der Grundausbildung und erzählen von ihren Erlebnissen. Auch Flieger Tobias empfängt seine Eltern und zeigt ihnen seine Stube. Besonders sein aufgeräumter Spind beeindruckt seine Mutter. Die neue Ordnungsliebe des Sohnes macht sie stolz.

In Reih und Glied sind die Rekruten angetreten und warten auf ihr Gelöbnis. Ein Oberfeldwebel mustert ihre Anzüge und gibt letzte Hinweise und Anweisungen.

Mittlerweile haben sich die Gäste und Zuschauer für das Gelöbnis auf einem Festplatz versammelt. Unter ihnen ist auch die Mutter von Flieger Trésor. Sie kommentiert den Entschluss ihres Sohnes, nach dem Grundwehrdienst bei der Bundeswehr zu bleiben.

Dann treten die Rekruten an. Der Ehrenzug präsentiert das Gewehr. Die Rekruten geloben nun auf die Truppenfahne, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.

Schließlich treten die Rekruten wieder ab. Der Kompaniefeldwebel lobt die Leistungen der jungen Soldaten in den letzten Wochen.

Die Soldaten verabschieden sich voneinander und die beiden Flieger Tobias und Trésor resümieren die vergangenen Wochen als eine positive Lebenserfahrung.

Der Film endet mit Bildern der Rekruten und ihren Angehörigen.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.allgemeines.beitraege_2011&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8G5E4L562DIBR