Sie sind hier: Startseite > Multimedia > Videoarchiv > Streitkräftebasis > Beiträge 2011 > Schutz für VIPs (Sprechertext)

Schutz für VIPs (Sprechertext)

Immer wieder besuchen deutsche Politiker die Soldaten im Einsatz. Doch die Gefahr reist stets mit ihnen. Die hohen Gäste zu beschützen, das ist die Aufgabe der Feldjäger.

Stimme: „Geh ins Gebäude!

Die Feldjäger haben sich auf dem Truppenübungsplatz Lübtheen eine provisorische Polizeistation nach afghanischem Vorbild gebaut. Hier üben sie die praktische Ausbildung afghanischer Polizeirekruten. Das Durchsuchen von Personen ist dabei ebenso wichtig wie das Nahkampftraining.

Ausbilder: „Wir wiederholen heute folgende Technik: Und zwar den Kiefer-Keil-Griff nach vorne abgelegt von Angriff nach vorne. Dazu einen Freiwilligen.

Während die „afghanischen Rekruten“ trainieren, beginnen die Feldjäger die Stationen zu sichern. Heute wollen sie den Besuch des „Ministers“ simulieren. Dazu gehen Scharfschützen auf dem Dach in Stellung. Ein Spürhund durchsucht die Station nach Sprengstoffen. Zum Vorkommando gehört auch ein EOD-Trupp, der die Umgebung gewissenhaft nach Sprengfallen absucht. Rund um die Stationen fahren gepanzerte Fahrzeuge auf. Während des gesamten Besuches werden sie die Umgebung sichern.

Soldat: „Meine Aufgabe ist es, mit dem Dingo die Gegend hier abzusichern, mit dem schweren Geschütz-MG. Und ich muss aufpassen, was sich Verdächtiges tut.

Die Polizeistation und die Umgebung sind gecheckt. Alle Kräfte sind auf ihrem Posten. Die Anspannung steigt bei den Soldaten, denn nun kommt der Minister.


Afghanischer Rollenspieler: „Salamaleikum!

Deutscher Rollenspieler: „Salam!

Rollenspieler: „Salamaleikum!

Soldat: „Tag!

Er trinkt Tee mit dem Polizeichef und informiert sich über die Lage vor Ort. Plötzlich geht ein Soldat getroffen zu Boden. Die Personenschützer reagieren sofort und bringen den Minister in Sicherheit. Ein Kamerad zieht den verletzten Soldaten aus der Schusslinie. Die Richtschützen im Dingo eröffnen das Feuer. Gleichzeitig bringen die Personenschützer den Minister ins sichere Fahrzeug. Der Fahrer gibt Gas. So schnell wie möglich wird der Minister in Sicherheit gebracht.

nach oben


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 03.12.13


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde.multimedia.videoarchiv.streitkraeftebasis.beitraege_2011&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB170000000001%7C8HK88A458DIBR