Sie sind hier: Startseite 

Bundeswehr unterstützt bei Bergungsarbeiten nach Flugzeugabsturz

Soldaten neben Hubschrauber – Link zum Beitrag

Hoch motiviert: Unmittelbar nach der Landung sichern die Crews ihre Hubschrauber. (Quelle: Bundeswehr)

Le Luc, Frankreich, 02.04.2015.
Nach dem Flugzeugabsturz in den französischen Alpen hat Frankreich die Bundesrepublik Deutschland am 30. März um Hilfe bei den Bergungsarbeiten gebeten. Die Bundeswehr unterstützt deshalb die französischen Partner vor Ort mit zwei Hubschraubern. Diese sind inzwischen vor Ort eingetroffen.
Zum Beitrag


Vor fünf Jahren: Das „Karfreitagsgefecht“ in Afghanistan

Drei Soldaten in Stellung – Link zum Beitrag

Im Gefecht: Der ISAF-Einsatz ist auch ein Kampfeinsatz. (Quelle: Bundeswehr/von Söhnen)

Kundus, Afghanistan, 02.04.2015.
Die blutigen Ereignisse des 2. April 2010 werfen ein hartes Licht auf die Realität des Afghanistan-Einsatzes und gehen als „Karfreitagsgefecht“ in die Geschichte der Bundeswehr ein.
Zum Beitrag


„Den richtigen Weg gefunden“ – Interview zum „Wald der Erinnerung“

Ein Soldat im Wald der Erinnerung – Link zum Interview

„Viele Besucher sind sehr berührt“: Bernd Richter am Eingang zum „Wald der Erinnerung“ (Quelle: Bundeswehr/Hannemann)

Potsdam, 02.04.2015.
Oberstleutnant Bernd Richter ist im Einsatzführungskommando Projektoffizier für den „Wald der Erinnerung”. Die Entstehung der Gedenkstätte auf dessen Gelände nahe Potsdam hat Richter seit Beginn der Planungsphase begleitet. Im Interview spricht er über dieses wohl einzigartige Konzept, die emotionalen Reaktionen der Besucher und die Schattenseiten des Soldatenberufs.
Zum Interview

Medien

  • Die Titelseite einer aktuell-Ausgabe auf einem Tabletcomputer, davor ein Kreis mit Schriftzug: aktuell E-Paper Samstag vorab

    Bundeswehr aktuell

    aktuell ist die offizielle und vom Bundesministerium der Verteidigung herausgegebene Wochenzeitung für die Bundeswehr. Es gibt sie auf Papier, als pdf-Datei und inzwischen auch als E-Paper Samstags vorab. Die Ausgabe als pdf gibt es wie gewohnt jeweils am Montag.


  • Logo von Radio Andernach

    Radio Andernach: Sender für Soldaten

    Radio Andernach ist der Truppenbetreuungssender der Bundeswehr. Mit Musik und Unterhaltung versorgt er die Soldaten in den Einsatzgebieten, und mit Grüßen schlägt die Redaktion eine Brücke in die Heimat.


Im Dialog

  • Fotografen im Vordergrund, im Hintergrund Marinesoldaten

    Informationen für die Presse

    Sie sind Journalist und suchen den richtigen Ansprechpartner für Ihre Fragen zur Bundeswehr, zu verteidigungspolitischen Fragen oder zur Arbeit des Ministeriums? Aktuelle Informationen, alle Pressemitteilungen und Hintergrundberichte werden an dieser Stelle präsentiert.


  • Ein Jugendoffizier hält vor Jugendlichen einen Vortrag

    Die Jugendoffiziere – Partner für Sicherheitspolitik

    Als Referenten für Sicherheitspolitik sind Jugendoffiziere ein wesentlicher Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit der Bundeswehr. Seit 1958 stellen sie sich in Vorträgen, Diskussionen und Seminaren Fragen zur deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik.


  • Mann mit Tarnfleck-Helm in der Hand

    Die Reserve – keine Ruh'

    Ehemalige Soldaten sind Reservisten. Auch angesichts neuer sicherheitspolitischer Herausforderungen bleibt ihr Engagement für die Sicherheit Deutschlands unverzichtbar. Dazu gehört auch, dass sie Mittler zwischen der Gesellschaft und der aktiven Truppe sind.



FußFzeile

nach oben

Stand vom: 02.04.15


http://www.bundeswehr.de/portal/poc/bwde?uri=ci%3Abw.bwde