Das Luftfahrtamt der Bundeswehr auf DER Messe rund um die Luftfahrt

Das Luftfahrtamt der Bundeswehr auf DER Messe rund um die Luftfahrt

  • Bundeswehr
  • Luftfahrtamt der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
1 MIN

Die Vertreter vom Luftfahrtamt der Bundeswehr teilten sich in zwei Teams auf: Ein Gruppe organisierte die Flugüberwachung rund um das „Flying Display“, während die andere Gruppe in Halle 3 einen Messe- und Informationsstand betrieb.

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht einen Informationsstand auf der ILA 2018

Die Bundeskanzlerin besucht den Stand vom Luftfahrtamt der Bundeswehr

LufABw LdI

Insgesamt 180.000 Besucher sahen dann auch ein fehlerfreies Flugprogramm, das von donnernden Eurofightern, über spanische Kunstflieger bis hin zu umfangreichen Übungsvorführungen mit Heeresfliegern, Luftwaffeneinheiten und Spezialkräften einfach alles zu bieten hatte.

Zeitgleich bildete der Messestand des LufABw einen Anziehungspunkt innerhalb der Gesamtausstellung „Bundeswehr“ in Halle 3. Schon in den ersten Tagen nutzten zahlreiche Unternehmen die Chance, sich direkt über die Prozesse und Leistungen am LufABw persönlich zu informieren. Und das Wochenende brachte mit Zehntausenden Privatbesuchern noch deutlich mehr Interessenten an den Messestand. Neben Fragen zum Flugbetrieb oder zu den Aufgaben des Luftfahrtamtes, waren besonders Einblicke in die Tätigkeiten der Mitarbeiter gefragt.  Egal ob junge Flugbegeisterte oder angehende Luft- und Raumfahrt-Ingenieure, das LufABw weckte das Interesse als möglicher Arbeitgeber.  Diese Erfolgsbilanz motiviert dazu schon jetzt für die nächste ILAInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2020 zu planen, auch wenn die erst in zwei Jahren ist.

von Dr. Christan Reichmann