Welchen Anteil habe ich als Beurteilter im Beurteilungsprozess und was sollte ich vorher wissen?

Welchen Anteil habe ich als Beurteilter im Beurteilungsprozess und was sollte ich vorher wissen?

•    Erbringung einer Leistung als Grundlage für die Beurteilung
•    Wissen das und wann man beurteilt wird
•    Wissen welchen Beurteilungszeitraum die BU abdeckt
•    Wissen wer beurteilt und wer der zuständige Zweitbeurteiler ist
•    Personalentwicklungsvorstellungen (deutlich vor BU-Termin) gegenüber Vorgesetzten äußern
•    Beurteilungsgespräche beim Vorgesetzten einfordern (wichtig um Missverständnisse zu vermeiden)
•    Sich über persönliche Personalentwicklungsmöglichkeiten informieren? Personalfeldwebel, Kameraden, Informationsportal Personalbindung, etc.
•    Sich mit Familienangehörigen über Vor- und Nachteile von Personalentwicklungsmöglichkeiten austauschen
•    Wissen zu welchen Feldern bzw. Fragen man in der Beurteilung (Personalentwicklungsbewertung – Vorstellungen zum eigenen Werdegang) Aussagen treffen soll
•    ZDv A-1340/50 inkl. Anlagen bei Unklarheiten zur Hilfe nehmen
•    Gut vorbereitet in die Eröffnungsgespräche mit den beurteilenden Vorgesetzten gehen (Ggfs. entstandene Fragen notieren etc.)