Die weitgehende Wiederherstellung der Lebensqualität schließt auch die volle Dienstfähigkeit ein. Die Frage, ob und wann Soldatinnen und Soldaten oder zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Trauma-Folgestörungen wieder in einen Einsatz gehen können, wird je nach therapeutischem Verlauf gemeinsam mit den Behandelnden entschieden. Grundsätzlich ist es aber ein erreichbares Ziel.