Im Prinzip ist die Idee einer Onlinemesse keine Neue. Schon vor Corona standen erste Überlegungen für eine solche Veranstaltung im Raum, als Gegenstand unserer allgemeinen Digitalisierungsbemühungen. Die Pandemie war dann der Katalysator. Seit März 2020, wo wir die Auswirkungen erstmalig mit einem Lock down zu spüren bekommen haben, wurden auch alle Präsenzmessen abgesagt. Und der Zustand hält auch noch weiterhin an. Wir von der Personalgewinnung können nicht darauf warten, dass normale Veranstaltungen wieder stattfinden können. Deswegen mussten wir unsere Digitalisierungsbestrebungen beschleunigen. Also haben wir, in enger Zusammenarbeit mit der Personalwerbung digitale Formate weiterentwickelt. Darunter gibt es das Format digitale Karrieremessen. Das hat nur indirekt etwas mit der Pandemie zu tun, denn ausschlaggebend ist: unsere Zielgruppe ist ONLINE unterwegs.