Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Die Zusammenarbeit mit verbündeten Nationen in gemeinsamen Einsätzen, multinationalen Stäben und in Dienststellen nimmt prägenden Einfluss auf die Aufgabenwahrnehmung der Bundeswehr. Daher wurden in den vergangenen Jahren die Ausbildungsinhalte zum Thema „Internationale Zusammenarbeit/ Austausch“ am Fachbereich Bundeswehrverwaltung systematisch erweitert. Kernelement dieses Ausbildungsschwerpunktes sind während der Laufbahnausbildung Exkursionen zu ausländischen und multinationalen Dienststellen und internationalen Einrichtungen sowie zu Dienststellen der Bundeswehr im Ausland und ausländischen Partnerhochschulen. Während des Studiums lernen die Anwärter und Anwärterinnen des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes, neben den Fremdsprachen Englisch und Französisch, die fachlichen Grundlagen der internationalen Zusammenarbeit. Die Studierenden erhalten damit die einzigartige Möglichkeit internationale Zusammenarbeit praxisnah zu erleben und aktiv am Ausbau ihrer interkulturellen und kommunikativen Kompetenzen mitzuwirken.