Rheinland Pfalz

Amtshilfe und helfenden Hände - im Kampf gegen das Corona-Virus unterstützen Soldatinnen und Soldaten Land und Kommunen in Rheinland-Pfalz. Im sechstgrößten Bundesland haben unter anderem das BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr und das Kommando Sanitätsdienst ihren Sitz. Entsprechend stehen Beschaffung von Schutzausstattung und sanitätsdienstliche Unterstützung im Fokus.

Bundeswehrzentralkrankenhaus leistet Grundversorgung

Auch in Rheinland-Pfalz gelten die Corona-Regeln für den Alltag der Menschen. Angrenzend an das Saarland, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg, Belgien, Frankreich und Luxemburg sind Anstrengungen für die Eindämmung von COVID-19Coronavirus Disease 2019 besonders wichtig. Viele Bundeswehrdienststellen liegen in Rheinland-Pfalz. Das BAAINBwBundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr und das Kommando Sanitätsdienst haben ihren Hauptsitz in Koblenz.

Die Unterstützungsleistung der Bundeswehr liegt deshalb auch hier hauptsächlich auf der Beschaffung von Schutzausstattung und der sanitätsdienstlichen Unterstützung. Die Hilfeleistungen sind quer über das Land verteilt. Das Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz ist Teil der medizinischen Grundversorgung im Bundesland. Im rheinland-pfälzischen Germersheim waren die ersten Corona-Heimkehrer aus China für mehrere Wochen in einer Kaserne unter Quarantäne.

Dieser Beitrag wird nicht dargestellt, weil Sie Facebook in ihren Datenschutzeinstellungen deaktiviert haben. Mit Ihrer Zustimmung aktivieren Sie alle Facebook Posts auf bundeswehr.de.

Aktuelle Beiträge

Die drei Prioritäten von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer in der Corona-Pandemie sind kurz, knapp und herausfordernd zugleich: Kernauftrag erfüllen, in der Krise helfen und zusätzliche Kräfte organisieren. Wie das regional geschieht lesen Sie hier.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Informationen zur Amtshilfe bezüglich Corona

Bundesweit hat die Streitkräftebasis ein verlässliches Netzwerk von Ansprechstellen für die Anforderung und Beratung zu Leistungen der Bundeswehr im Katastrophenfall aufgebaut. Dieses Netzwerk steht den entsprechenden Stellen der Länder zur Seite. Gleiches gilt für die verfügbaren Kräfte der gesamten Bundeswehr. Als Nationaler Territorialer Befehlshaber trägt der Inspekteur der Streitkräftebasis die Verantwortung für Amtshilfeverfahren im Inland. Alle Informationen rund um stattgegebene Amtshilfeverfahren, die in unmittelbaren Bezug zu COVID-19Coronavirus Disease 2019 stehen, werden an dieser Stelle regelmäßig aktualisiert veröffentlicht.

Stand: 01.10.2020 - 11:30 Uhr

Zeitraum

Ort

Art der Hilfeleistung

11.03.2020 - Ende offen

Koblenz

Personalunterstützung

25.03.2020 - Ende offen

Südliche Weinstraße

Materialunterstützung

30.03.2020 - Ende offen

Mainz

Materialunterstützung, Bereitstellung von Infrastruktur

17.09.2020 - 31.10.2020

Zell

Personalunterstützung

30.09.2020 - 01.11.2020

Mainz

Personal- und Materialunterstützung

01.10.2020 - 01.11.2020

Mainz

Personal- und Materialunterstützung

01.10.2020 - 31.10.2020 

Kaiserslautern

Personalunterstützung

01.10.2020 - 31.10.2020

Ludwigshafen

Personalunterstützung

01.10.2020 - 31.10.2020

Neuwied

Personalunterstützung

01.10.2020 - 31.10.2020

Daun

Personalunterstützung

01.10.2020 - 31.10.2020

Ahrweiler

Personalunterstützung

17.10.2020 - 17.11.2020

Cochem-Zell

Personalunterstützung