Panzerbataillon 203 trainiert in Sennelager

  • Ort:
    Paderborn-Sennelager
  • Zeit:

Die Panzerbrigade 21 „Lipperland“ lädt gemeinsam mit den britischen Streitkräften in Deutschland zu einem Medientag am Mittwoch, den 16. September 2020, 09.30 Uhr, in die Normandy-Kaserne in Paderborn-Sennelager ein.


Das Panzerbataillon 203 aus Augustdorf übt seit Anfang September im Simulationszentrum des britischen Heeres. Im Mittelpunkt der Ausbildungswochen steht der Einsatz eines Panzerzuges bei der Gefechtsaufklärung. Durch die Gefechtsaufklärung gewinnt die mechanisierte Kampftruppe Informationen über die Anzahl, die Position, die Bewaffnung sowie das Verhalten der feindlichen Kräfte. Damit zählt sie zu den anspruchsvollsten Operationen gepanzerter Kräfte in landbasierten Einsätzen.


Seit 18 Jahren stehen den britischen Landstreitkräften zwei CATT-Simulatoren (Combined Arms Tactical Trainer) im südenglischen Warminster sowie in Paderborn-Sennelager zur Verfügung. Die Haupthallen der Anlagen sind rund 14.000 Quadratmeter groß. Dies entspricht einer Fläche von zwei Fußballfeldern, auf denen insgesamt 126 verschiedene Simulationskabinen Platz finden. 50 Monitore ermöglichen in der Übungskontrollzentrale die Steuerung und Überwachung der verschiedenen Simulationsszenarien.
Hersteller der Simulatoren ist der USUnited States-amerikanische Rüstungskonzern Lockheed Martin Corporation.


Medienvertretende sind herzlich eingeladen, dem Medientag in Paderborn-Sennelager beizuwohnen.