Wir informieren rechtzeitig über die bundeswehrinternen Kanäle, wann die nächste Fahrt geplant ist. Dann können die Soldatinnen und Soldaten ihr Interesse bekunden. Die Plätze sind begrenzt, die Zahl der Interessenten ist um ein Vielfaches höher. Mir ist wichtig, dass möglichst viele Organisationsbereiche der Bundeswehr vertreten sind und dass junge und ältere Soldatinnen und Soldaten gemeinsam am Tisch sitzen. Außerdem lege ich viel Wert darauf, dass auch Offiziere aus der Truppe und nicht nur Offiziere aus den Stäben und den Kommandos dabei sind. Schließlich gehört auch die politische Bildung zu den Aufgaben der Truppenoffiziere.