Digitaler TdBw: Die Bundeswehr auf YouTube erleben

Digitaler TdBw: Die Bundeswehr auf YouTube erleben

  • Bundeswehr
  • Aktuelles
Datum:
Lesedauer:
3 MIN

In diesem Jahr ist wegen Corona vieles anders. Auch der Tag der Bundeswehr findet deshalb bei YouTube statt. Am 13. Juni präsentiert sich die Truppe beim ersten digitalen Tag der Bundeswehr unter dem Motto: „Wir sind da“. Begleitete Live-Vorführungen von Heer, Luftwaffe und Marine sind nur einige Highlights beim ersten digitalen TdBwTag der Bundeswehr.

Ein Kampfpanzer Leopard 2A6 fährt im Gelände und wirbelt Staub auf

In diesem Jahr präsentiert sich die Bundeswehr im Internet – per Livestream auf dem YouTube-Kanal „Bundeswehr Exclusive“.

Bundeswehr/Marco Dorow

Auch beim digitalen TdBwTag der Bundeswehr ist für jeden etwas dabei. Traditionell begrüßt die Bundeswehr in jedem Jahr etwa jeweils 250.000 Besucherinnen und Besucher in ihren Kasernen. Doch statt wie geplant an 15 Standorten ihre Tore zu öffnen, präsentieren die Streitkräfte ihre Fähigkeiten in diesem Jahr voll digital im Netz. Am 13. Juni von 11 Uhr bis 12.45 Uhr wird live auf dem YouTube-Kanal „Bundeswehr Exclusive“ eine bunte Mischung unterschiedlichster Präsentationen, Berichte und Interviews geboten. Aktuelle Informationen aus den Einsätzen, von den Hilfeleistungen im Inland und begleitete Live-Vorführungen von Heer, Luftwaffe und Marine erlauben neue digitale Einblicke in die Truppe.

Marine erleben

Wer zum Beispiel die Indienststellung eines Marineschiffes erleben will, ist beim digitalen TdBwTag der Bundeswehr auf jeden Fall richtig. Die Marine erhält die nagelneue Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ – und die Zuschauerinnen und Zuschauer sind hautnah mit dabei. Interessante Einblicke erwarten die virtuellen Besucherinnen und Besucher auch beim Schiffsführungssimulator der Marineschule Mürwik. Mit ihm lernen die Besatzungen der Kommandobrücken nicht nur, wie man ein Schiff auf See und im Hafen führt: Auch zum Inübunghalten der Soldaten und Soldatinnen wird der beim TdBwTag der Bundeswehr gezeigte Simulator genutzt. Denn in sehr vielen Bereichen der Bundeswehr unterstützen Simulatoren die Ausbildungen der Truppe. Das spart Zeit, Geld und schont die Umwelt.

Heer erleben

Das Heer präsentiert sich beim digitalen TdBwTag der Bundeswehr traditionell mit seinem beeindruckenden Großgerät. Die YouTube-Nutzenden sind dicht dran an den Leopard- und Marder-Panzern. Auch den Kampfhubschrauber Tiger können die Besucherinnen und Besucher via Web in Aktion erleben. Und die Macher der Live-Vorführungen am digitalen TdBwTag der Bundeswehr halten sicher auch noch die eine oder andere Überraschung bereit.

Luftwaffe erleben

Die Luftwaffe zeigt in einer Liveschaltung, wie der Luftraum über Deutschland gesichert wird. Am digitalen TdBwTag der Bundeswehr sind die Zuschauerinnen und Zuschauer auch hier hautnah mit dabei. Solche unmittelbaren Einblicke können sonst nur ganz wenige Menschen erleben.

Bundeswehr unterstützt vor Ort

Beim digitalen TdBwTag der Bundeswehr sind außerdem Live-Schalten in zwei Auslandseinsätze und natürlich ein Live-Interview mit Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer geplant. Aber auch die Hilfeleistungen der Bundeswehr im Inland kommen im Programm nicht zu kurz. Live im Studio erklärt der Inspekteur des Sanitätsdienstes, wie die Bundeswehr medizinisch auf die Corona-Pandemie reagiert. Und der Inspekteur der Streitkräftebasis schildert, wie die Amtshilfe in Deutschland konkret funktioniert und wo die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr die zivilen Behörden bei der Bekämpfung von COVID-19Coronavirus Disease 2019 in Deutschland unterstützen.

Digitale Nähe

Abwechslungsreich, kurzweilig und informativ – ganz wie der Tag der Bundeswehr in den vergangenen Jahren auch, nur dieses Mal wegen der Corona-Pandemie eben lediglich digital, wird der TdBwTag der Bundeswehr 2020 sein. Diese digitale Nähe wird sich zwar anders „anfühlen“ als gewohnt. Fehlen wird natürlich der direkte Kontakt zu den Soldatinnen, Soldaten und zivilen Beschäftigten der Bundeswehr. Doch dafür können die Besucherinnen und Besucher via YouTube ganz neue, spektakuläre Einblicke in den Alltag und die Leistungen der Truppe erleben. Unter dem Motto „Wir sind da“ werden fesselnde Live-Bilder und spannende Hintergrundberichte auch den digitalen TdBwTag der Bundeswehr zu einem besonderen Erlebnis machen. Und beim Tag der Bundeswehr im nächsten Jahr präsentiert sich die Truppe dann wieder wie gewohnt live vor Ort.

von Alexander Schröder

Mehr zum digitalen TdBwTag der Bundeswehr