Rückverlegung: Wir blicken nach Afghanistan

Rückverlegung: Wir blicken nach Afghanistan

  • Podcast
  • Bundeswehr
Datum:
Ort:
Andernach
Lesedauer:
1 MIN

Die beiden Redakteure von Radio Andernach greifen aber zunächst nochmals #69 vom Funkkreis – Podcast der Bundeswehr auf. Denn immer noch ist ungeklärt, ob manche seltsam wirkende Passage in Vorschriften der Bundeswehr wirklich existiert oder existiert hat. Mancher Hörer und manche Hörerin behaupten dieses weiterhin.

In der neuesten Folge vom Funkkreis – Podcast der Bundeswehr treffen sich die Redakteure, die zwei Hauptfeldwebel Tobias Hennig und Sam Hansen, zum Gespräch über die Rückverlegung deutscher Soldatinnen und Soldaten aus Afghanistan. Die beiden werfen ihren eigenen Blick zurück und voraus.
Audio-Transkription

Hauptthema dieses Podcasts ist aber natürlich die bevorstehende Rückverlegung der Bundeswehr und ihrer Partner aus Afghanistan. Schon häufiger haben die beiden Hauptfeldwebel Tobias Hennig und Sam Hansen miterlebt, wie darüber diskutiert wurde. Jetzt aber ist das Ende des Afghanistan-Einsatzes beschlossene Sache. Doch welche Bedeutung hat der Einsatz eigentlich für die Bevölkerung vor Ort? Was hat man erreicht? Und wie soll es im Anschluss weitergehen?  Diese Fragen haben sich nicht nur die beiden gestellt, sondern sie greifen auch eine Aussage von Bundesaußenminister Heiko Maas auf.

Der Blick in die eigene Vergangenheit

Zum Abschluss erinnern sich die beiden Redakteure nochmal an ihre eigenen Einsatzerfahrungen in Afghanistan. Tobias Hennig war dreimal und Sam Hansen zweimal selber dort für Radio Andernach im Einsatz. Außerdem spielen sie Stimmen aus dem Einsatz ein und fragen sich: Welche Rituale haben sich eigentlich bei Ihnen im Einsatz etabliert?

von Patrick Müller