Auftrag

Auftrag

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Die Waffenschule Luftwaffe bildet Schlüsselpersonal für VLOVerbundene Luftkriegsoperationen zu Waffenlehrern aus. Waffenlehrer sind die Experten in ihrer Spezifikation und auf höchstem Niveau in den Bereichen Integration, taktische Führungsfähigkeit und taktische Lehre ausgebildet. Nach dem mehrmonatigen Lehrgang WICWeapons Instructor Course gehen die graduierten Waffenlehrer in ihre Einheiten zurück und werden dort als Lehrer und zentrale Ansprechpartner für alle taktischen Themen eingesetzt. Typischerweise schließen sich fliegerische Verwendungen in höheren Kommandobehörden und Weiterentwicklungseinheiten an. Nur wenige von ihnen können als Lehrer zurück zur Waffenschule Luftwaffe kehren und neue Waffenlehrer ausbilden.

Aktuell deckt die Waffenlehrerausbildung WICWeapons Instructor Course (Weapons Instructor Course) die folgenden Fähigkeitsbereiche ab: Einsatzcrews auf Eurofighter oder Tornado, Offiziere aus dem Flugführungsdienst bzw. aus dem Bereich Militärisches Nachrichtenwesen sowie die Ausweitung auf TALTactical Air Lift (Tactical Air Lift) mit der Integration des A400M. In der Planung sind bodengebundene Luftverteidigung und die Einbindung von Joint Terminal Attack Controller (JTAC)-Teams. Die Waffenschule leistet einen wesentlichen Beitrag in der Weiterentwicklung, Verifizierung und Dokumentation von Taktiken und Verfahren in der Luftwaffe.