Der Bergepanzer Büffel

Bergepanzer Büffel in Seitenansicht
  • 1500 PS Motorleistung

  • 55,3 t Gefechtsgewicht

  • 30 t Hubkraft der Krananlage

Bergepanzer Büffel - der Fachmann für alles Grobe

Der Bergepanzer Büffel ist in jeder Hinsicht gewaltig. Er ist ein gepanzertes Vollkettenfahrzeug. Das Fahrgestell entspricht dem eines Kampfpanzers Leopard 2. Als Bergepanzer birgt und schleppt der Büffel schwere Kettenfahrzeuge unter Gefechtsbedingungen ab. Das ist die Hauptaufgabe der dreiköpfigen Besatzung.

Der gewaltige Allrounder

Die Soldaten sichern außerdem mit dem Bergepanzer Büffel Kettenfahrzeuge bei Gewässerdurchfahrten und unterstützen bei Instandsetzungsarbeiten.

Der Büffel ist in der Lage, Hindernisse aus dem Weg zu räumen und Erdreich abzutragen. Mit seiner besonderen Schnellbergeeinrichtung am Räumschild kann die Besatzung unter vollem Panzerschutz beschädigte Gefechtsfahrzeuge aus der „heißen Zone“, dem unmittelbaren Gefechtsfeld, abschleppen.

Ein Bergepanzer in frontaler Zufahrt, deutlich zu erkennen ist das lafettierte Maschinengewehr.

Das Schwergewicht Bergepanzer Büffel ist nicht wehrlos: Die Besatzung führt für das lafettierte Maschinengewehr 2.500 Schuss mit.

Bundeswehr/Marco Dorow


Technische Daten

Länge

9,07 m

Höhe

2,99 m

Geschwindigkeit

68 km/h

Fahrbereich

470 km
Gefechtsgewicht55,3 t

Der Bergepanzer Büffel in Aktion

Weitere gepanzerte Fahrzeuge