Bereich Aus- und Fortbildung

Bereich Aus- und Fortbildung

Lesedauer:
1 MIN
Mehrere Kompaniefeldwebel in einer Teambuildingmaßnahme

Lehrgang - Innere Führung mit "Spießen" am ZInFüZentrum für Innere Führung in Koblenz

Bundeswehr / Fabian Schier

Was ist mit Primat der Politik gemeint? Was macht einen Staatsbürger in Uniform aus? Warum beteiligt sich die Bundeswehr bei Auslandseinsätzen? Welche Methoden gibt es, politische Bildung kurzweilig und interessant zu gestalten? Was versteht man unter moderner Menschenführung? Welche Möglichkeiten gibt es, die anvertrauten Soldatinnen und Soldaten nachhaltig zu motivieren oder zwischenmenschliche Konflikte im Team zu lösen? Und warum hat der Umgang mit Belastung, Tod und Trauer beim Soldatenberuf besondere Relevanz?

Soldaten im Dienstanzug halten jeweils ein Tablet in den Händen. Auf dem Display ist ein Frage-Antwort-Quiz erkennbar.

Sämtliche Aktionsprogramme werden mit modernen digitalen Medien unterstützt

Bundeswehr

Darüber hinaus wird der Bereich ab dem IV. Quartal 2021 über sogenannte Mobile Training Teams verfügen, die ebenfalls als Dienstleistung vor Ort mit Kurzseminaren zu sämtlichen Themen der politischen Bildung und Menschenführung unterstützen können.

Ein Messestand zum Aktionsprogramm "Modernes Führen"

Die Aktionsprogramm sind digital und modern ausgestattet für Abwechslung und Erlebnischarakter.

Bundeswehr

Zur optimierten Vorbereitung auf die Einsätze in Mali und Afghanistan bietet der Bereich die „Zentrale Führerausbildung“ an. In dem einwöchigen Training erhalten Führungskräfte ab Feldwebel an aufwärts die Möglichkeit, sich intensiv mit den rechtlichen, politischen, militärischen und kulturell-religiösen Herausforderungen ihres Einsatzes zu beschäftigen und handlungssicher zu werden. Nicht zuletzt stehen dabei die Fragen zur Legitimation des Einsatzes im Mittelpunkt.