(Vor-)lesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona

(Vor-)lesen, Spielen und Lernen in Zeiten von Corona

  • Aktuelles
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Bonn
Lesedauer:
1 MIN

Was können Eltern tun, wenn ihren Kindern in Zeiten von Corona die Decke auf den Kopf fällt? Und wie gewährleisten Lehrkräfte, dass ihre Schülerinnen und Schüler weiterlernen und nicht den Anschluss verlieren?

Kinderhände beim abklatschen im Unterricht in der Schule

Wie viele Wochen mit geschlossenen Schulen, Kitas und Spielplätzen noch vor uns liegen - wer weiß?

Bundeswehr/Hannemann

Ohne Schule, Betreuung und Verabredungen mit Freunden müssen Kinder ein Großteil der Zeit zu Hause verbringen. Das kann schnell langweilig werden. Digitale Angebote sind in der momentanen Situation gefragter denn je. Die Stiftung Lesen bündelt unter www.stiftunglesen.de/vorlesen-corona ihre Angebote für Familien mit Kindern und Lehrkräfte. Auf der eigens eingerichteten Website finden sie kostenfrei:

  • Digitale Vorlesegeschichten
  • (Vor-)Lese-Apps
  • Buchempfehlungen
  • Bastel- und Aktionsideen
  • Infos und Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte

Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt.