Betreuung am Standort Landsberg am Lech

Der Mutterturm in Landsberg am Lech
Bundeswehr/Freude

Die Welfenkaserne in der Garnisonsstadt Landsberg ist in zweifacher Hinsicht ein besonderer Bundeswehrstandort. Zum einen ist sie die letzte verbliebene Kaserne, zum anderen wurde sie auf den Hinterlassenschaften eines Rüstungsprojekts aus den letzten Monaten der Zweiten Weltkriegs errichtet. Erst ab 1964 wurde die Untertageanlage (UTA) von der Bundeswehr als Lager und Instandsetzungseinrichtung genutzt. Heute wird die Untertageanlage hauptsächlich durch das Instandsetzungszentrum 13. Alle anderen in der Welfenkaserne stationierten Einheiten befinden sich hauptsächlich in Gebäuden außerhalb des Bunkers.



Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

  • Betreuung am Standort
  • Betreuung und Fürsorge

Lotsen

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Standortältester Landsberg am Lech

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"