Betreuung am Standort Nienburg

Informationen und Angebote für Bundeswehrangehörige, Veteranen/Veteraninnen, Ehemalige sowie deren Familien und Bezugspersonen im Rahmen der Betreuung und Fürsorge.

Elektronische Kampfführung (EloKa)
Bundeswehr/Bienert

Die Weser, eindrucksvolle Fachwerk ‐ und Weserrenaissancehäuser in einer wunderschönen, geschlossenen Altstadt, Europas Schönster Wochenmarkt, vielfältige Museen (u. a. Niedersächsisches Spargelmuseum, Polizeimuseum Niedersachsen) und einiges mehr prägen die Stadt Nienburg. Im Städtedreieck Hannover – Minden – Bremen gelegen, gilt Nienburg als das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Mittelweser‐Region. Rund 32.000 Menschen nennen diese Stadt ihr Zuhause. Mit seinen historischen Gebäuden, wie den Burgmannshöfen und Ackerbürgerhäusern, gehört es zu den malerischen Städten entlang des Weser‐Radwegs.

Nienburg und die Bundeswehr

Als Bundeswehrstandort dient Nienburg seit 1956 und beheimatete seitdem viele unterschiedliche Einheiten und Verbände. Das schon vor Ort befindlichen Das Multinational CIMICCivil Military Co-Operation Command (MN CIMICCivil Military Co-Operation Cmd) sowie das Standortsanitätszentrum Nienburg sind zusammen mit dem Bataillon Elektronische Kampfführung 912 die derzeitigen Nutzer der Kaserne.

Betreuungsbüro

Betreuungsbüro Nienburg

Eine Informationsborschüre über den Einsatz im Ausland

Familienbetreuungsstelle Nienburg

Standortältester Nienburg

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen