Betreuung am Standort Regen

Informationen und Angebote für Bundeswehrangehörige, Veteranen/Veteraninnen, Ehemalige sowie deren Familien und Bezugspersonen im Rahmen der Betreuung und Fürsorge.

Soldaten räumen Schnee von einen Hausdach
Bundeswehr/Mörk

Regen ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Regierungsbezirk Niederbayern und liegt im Bayerischen Wald am Schwarzen Regen. Die Stadt wurde nach dem gleichnamigen Fluss benannt und ist seit dem 7. Dezember 2004 staatlich anerkannter Luftkurort. Seit 1960 ist Regen Standort der Bundeswehr. In der Bayerwald-Kaserne ist seit Jahrzehnten das Panzergrenadierbataillon 112 (bzw. zeitweise Jägerbataillon 112) stationiert, das gegenwärtig der Panzerbrigade 12 untersteht.

Regen und die Bundeswehr

Vom Kasernengelände in Regen hat man einen guten Überblick über das Bergland, das als Bayerwald, in Abgrenzung zum gesamten Bayerischen Wald, bezeichnet wird. Der Name Bayerwald ist weniger eine geographische Bezeichnung, als vielmehr eine wohlklingender Ehrenname, der durch seine Bewohner und Verehrer geprägt wurde. Man könnte sich daher keinen besseren Namen für die 1960 erbaute Kaserne vorstellen. Die Bezeichnung Bayerwald – Kaserne ehrt die Bewohner unserer Region und versinnbildlicht den Heimatgedanken, zu dessen Schutz sich die Grenadiere aus Regen verpflichtet haben.

Unterstützungsangebote

Standortältester Regen

Anreise

Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen