Betreuung am Standort Trier

Luftaufnahme der Wehrtechnische Dienststelle 41 für Landgebundene Fahrsysteme in Trier
Bundeswehr/Hans Schell

Die Wehrtechnische Dienststelle für landgebundene Fahrzeugsysteme, Pionier- und Truppentechnik (WTDWehrtechnische Dienststelle 41) in Trier-Kürenz (Rheinland-Pfalz) ist eine von sechs Wehrtechnischen Dienststellen, die zum Geschäftsbereich des Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (ehemals Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung) gehört.Das Areal am Grüneberg hat eine Größe von etwa 200 Hektar. Die Dienststelle wurde 1957 als Erprobungsstelle 41 gegründet und 1959 auf den Flugplatz Trier-Euren verlegt, 1960 erfolgte der Umzug auf den Grüneberg. Die WTDWehrtechnische Dienststelle 41 beschäftigt etwa 470 Personen, davon 16 Soldaten.

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Das Dienstgebäude des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums Mayen
  • Bundeswehr-Dienstleistungszentrum
  • Betreuung am Standort

BwDLZ Mayen

  • Betreuung am Standort
  • Betreuung und Fürsorge

Lotsen

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Ansprechpartner für Standortangelegenheiten

Areal der WTD 41 aus der Luft

Wehrtechnische Dienststelle 41

Die WTD 41 erprobt, untersucht und bewertet landgebundene Fahrzeugsysteme, Fahrzeugbaugruppen sowie Pionier- und Truppengerät.

Anreise zur WTDWehrtechnische Dienststelle 41

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"