Veranstaltungsbericht

Ein Tag im Schwaben Park

Ein Tag im Schwaben Park

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Dillingen an der Donau
Lesedauer:
2 MIN

Für die Informations- und Betreuungsveranstaltung am 4. Juni 2022 hatte das Team des Familienbetreuungszentrums (FBZFamilienbetreuungszentrum) Dillingen erstmals den Schwaben Park in Kaisersbach als Ausflugsziel gewählt. Rund neunzig Gäste folgten der Einladung und verbrachten einen kurzweiligen Tag in dem bekannten Freizeitpark.

Eine Familie fährt die Rinne einer Wildwasserbahn hinunter.

Große und kleine Gäste hatten viel Spaß im Freizeitpark

Bundeswehr/Blumenstock

Der im Welzheimer Wald gelegene Schwaben Park feiert in diesem Jahr seinen fünfzigsten Geburtstag. Grund genug für das Familienbetreuungszentrum (FBZFamilienbetreuungszentrum) Dillingen, ihn in die Liste der Ausflugsziele aufzunehmen. Im Gegensatz zu vielen anderen Parks, die sich nach dem Motto „höher, schneller, weiter“ mit immer spektakuläreren Fahrgeschäften überbieten, legt der Schwaben Park den Schwerpunkt auf etwas jüngeres Publikum. Auch kleinere Kinder dürfen hier fast alle Attraktionen nutzen und werden nur selten durch ihre Körpergröße eingeschränkt. Damit war der Park für die durch das FBZFamilienbetreuungszentrum Dillingen betreuten Familien ein ideales Ziel.

Traumhafte Wasserspiele

Zwei Wasserfontainen werden in der Dunkelheit bunt beleuchtet.

Wunderschöne Farbspiele gab es bei einer Bootsfahrt zu bestaunen

Bundeswehr/Blumenstock

Ein besonderes Erlebnis war die Bootsfahrt in einer Mühle. Während der Rundfahrt durch die Dunkelheit ließen sich die Gäste von Wasserspielen verzaubern, die zum Rhythmus einer Melodie beleuchtet wurden. Bunte Farben wechselten sich ab und einige Höhepunkte der Musik wurden sogar durch Feuer unterstrichen, das als Feuerball aus den Wasserfontainen zu kommen schien oder in Form kleiner Flammen auf diesen tanzte. Nach einigen Minuten war die Fahrt viel zu schnell vorbei und die Besucher kehrten ans Tageslicht zurück, um ihre Runde durch den Park fortzusetzen.

Groß und Klein kamen voll auf ihre Kosten

Eine Besucherin verschießt Softbälle mit einer Spielzeugkanone.

Auch Erwachsene konnten sich im Schwaben Park nochmals als Kind fühlen

Bundeswehr/Blumenstock

Kurze Wartezeiten an den vielfältigen Attraktionen gaben den Teilnehmern der Veranstaltung die Möglichkeit, das Angebot ausgiebig zu nutzen. Die jüngeren Gäste konnten oft gar nicht schnell genug von einem Fahrgeschäft zum nächsten kommen und wollten natürlich alles ausprobieren. Die größeren Besucher hingegen genossen die Chance, sich nochmals als Kind zu fühlen und einfach nur zu spielen. Die trotz allem Spaß notwendigen Pausen verbrachten die Gäste dann bei einem Eis oder einer Tasse Kaffee entweder im Parkrestaurant oder an einem der über das Gelände verteilten Imbisse.

In 50 Jahren vom Tierpark zum Freizeitpark

Ein Schwarm bunter Koi-Karpfen in einem Teich

Neben anderen Tieren waren auch diese bunten Koi-Karpfen im Schwaben Park zu sehen

Bundeswehr/Brink

Der Schwaben Park wurde 1972 als Tierpark gegründet und entwickelte sich erst mit der Zeit weiter zum Freizeitpark. So erklärt sich, dass es neben Fahrgeschäften und anderen Attraktionen auch einen Streichelzoo, Schimpansen und andere Tiere wie Koi-Karpfen oder Papageien zu bewundern gibt. Viele dieser Tiere stammen noch aus den Anfängen des Parks, andere wurden von Privatleuten oder aus Zirkushaltung aufgenommen. Es ist diese Mischung aus Freizeit- und Tierpark, die den Park zu etwas Besonderem macht,. Die Gäste aus Dillingen jedenfalls, werden den Tag noch lange in guter Erinnerung behalten.

von Markus Blumenstock

Mehr zum Thema