Ein kleiner Zauber der Weihnacht

Ein kleiner Zauber der Weihnacht

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Frankenberg
Lesedauer:
1 MIN

Anders als gewohnt, verwandelte sich in diesem Jahr das Familienbetreuungszentrum Frankenberg/Sachsen in eine kleine Außenstelle vom Weihnachtsmann. Alles natürlich um den Angehörigen der Soldaten und Soldatinnen mit Einsatzverwendung eine kleine Freude zu bereiten.

Schokoladenweihnachtsmänner und Lebkuchen stehen in Kisten gestapelt.

Zum Anbeißen….

Bundeswehr/Sabine Mittelbach

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie Lage in Deutschland musste unsere geplante weihnachtliche Informations- und Betreuungsveranstaltung auch dieses Jahr ausfallen. Dennoch ist es uns sehr wichtig den Kontakt zu unseren zurzeit in Betreuung befindlichen Angehörigen aufrechtzuerhalten und Ihnen zu sagen: Wir sind für euch da!

Also, Telefonhörer in die Hand und mit einer Anrufaktion kontaktierten wir unsere Familienangehörigen. Dabei wurden die aktuelle Situation besprochen, Adressdaten abgeglichen, Informationen ausgetauscht und manch Frage geklärt. Nicht selten entstanden daraus auch viele gute Gespräche.
Mit den, in den Telefonaten gewonnenen Informationen ging es dann zum Einkaufen.

Eine Frau mit Einkaufswagen steht vor dem Spielzeugregal.

Wir sind auf Einkaufstour.

Bundeswehr/Grit Irmscher

Und so duftete es Anfang Dezember im ganzen Familienbetreuungszentrum Frankenberg/Sachsen nach Lebkuchen und Spekulatius. Viele kleine Geschenke, Nüsse, Schokoladenweihnachtsmänner, Marzipankartoffeln und so manch andere süße Leckerei belegten die Tische.

Trotz der vorweihnachtlichen Stimmung beim Team rund um Stabsfeldwebel Amin Wuttke gab es noch viel zu tun. All die Leckereien und Überraschungen wollten eingewickelt und verschickt werden. Die Weihnachtswichtel des Frankenberger Familienbetreuungszentrums hatten alle Hände voll zu tun. Paket für Paket wurde liebevoll verpackt und für den Versand vorbereitet.

Seit wenigen Tagen sind die Pakete nun auf dem Weg zu den Familienangehörigen der Einsatzsoldatinnen und –/soldaten. Wir hoffen, dass sie für viel Freude und einen kleinen Weihnachtszauber bei den Empfängern sorgen.

Auf einem Tisch liegen Spielsachen für Kinder.

Die kleinen Überraschungen verteilt der Weihnachtsmann sonst bei der Weihnachtsveranstaltung persönlich.

Bundeswehr/Sabine Mittelbach

Wir, das Team des Familienbetreuungszentrums Frankenberg/ Sachsen, wünschen allen Soldaten und Soldatinnen zu Hause und im Einsatz sowie ihren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das kommende Jahr.

Bleiben Sie bitte gesund und zuversichtlich!

von Sabine  Mittelbach

Bildergalerie

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Zusammenstellung der Weihnachtspäckchen

Packstation für die Weihnachtspäckchen

Ein Soldat stellt die Weihnachtspräsente für die Familienangehörigen zusammen.

Päckchen packen zum Versenden

Jedes Paket muss zusammengefaltet und handschriftlich adressiert werden.

Ein Mann und eine Frau falten und beschriften Weihnachtspakete.

Fertig verpackt für den Versand

Liebevoll verpackt für unsere Familienangehörigen und bereit zum Verschicken.

In Klarsichtfolie eingepackte Geschenke stehen auf einem Tisch.

Jede Menge Weihnachtspäckchen

Großeinkauf für unsere Weihnachtspäckchenaktion.

Ein Einkaufswagen voller Geschenke steht vor einem Einkaufsregal.

Weihnachtspäckchen aufgereiht im Flur

Die Frankenberger Weihnachtsaußenstelle.

Im Flur stehen viele Weihnachtspäckchen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Mehr Lesen