Zeitreise ins Mittelalter

Eine interessante Zeitreise ins Mittelalter unternehmen die Angehörigen der Einsatzsoldaten mit dem Team des Familienbetreuungszentrums.

EinsFüKdoBw Leit-FBZ

Zeitreise ins Mittelalter - Geschichtspark Bärnau/Tachov

Bei einem bayerischen Frühstück mit Brezen und Wiener im Familienbetreuungszentrum lernen sich die Angehörigen rasch kennen und tauschen angeregt erste Erfahrungen aus. Anschließend geben Oberstabsfeldwebel Andreas Cebulla und Stabsfeldwebel Michael Rauch aktuelle Nachrichten und Informationen zu den verschiedenen Einsätzen bekannt.

Dann wartet auch schon der Bus der uns nach Bärnau bringt, in einen Geschichtspark, in dem Geschichte lebendig wird.

Eine Frau hobelt
Bundeswehr/Frischmann
Zeitreise ins Mittelalter

Bei unserem Rundgang durch das Museumsdorf erleben wir eine spannende Zeitreise ins mittelalterliche Leben. In realistischer Darstellung werden zahlreiche Gegenstände und Möbel gezeigt und auch die Kleidung wird originalgetreu präsentiert. Wir wandern an reetgedeckten Siedlungshäusern vorbei, an einem See entlang und erkunden das slawische Dorf.

Hautnah und live sehen wir wie im Mittelalter Material bearbeitet wird. Auch im Mittelalter müssen die Häuser repariert werden.

Geschichte hautnah erleben
Pfeile werden begutachtet
Bundeswehr/Frischmann

Am heutigen Sonntag geben zahlreiche Darsteller einen Einblick in die vergangenen Zeiten und wie der Alltag damals gestaltet wurde. Es wird ohne technische Maschinen gehobelt und geschmiedet, gebaut und gekocht. Wir merken schnell, dass es eine Zeit vor Strom und Heizung, vor Mobiltelefon und Alexa gab.

Die Kinder können sich im Bogenschießen und Speerwerfen messen oder einfach auf den Wiesen umhertollen. Auch die Wollschweine Kunigunde und Eberhard haben es ihnen angetan.

Gigantische Aussicht von der Turmhügelburg
Bundeswehr

Um das herrliche Panorama vom höchsten Punkt aus zu genießen, klettern wir die vielen Stufen der Turmhügelburg hinauf. Bei strahlendblauem Himmel überblicken wir das gesamte Gelände.

Bevor wir uns wieder auf den Heimweg machen, stärken wir uns im Museumslokal „Brot & Zeit“ mit Kaffee und Kuchen oder mit einer der herzhaften Leckereien. Unsere Gäste sind von den Eindrücken des heutigen Tages begeistert, was uns froh macht.