Rheinromantik pur - Schloss Stolzenfels bei Koblenz

Rheinromantik pur - Schloss Stolzenfels bei Koblenz

  • Betreuung und Fürsorge

Bei schönem Winterwetter lud das Familienbetreuungszentrum Lahnstein Angehörige von Soldatinnen und Soldaten zur zweiten Veranstaltung in dem noch jungen Jahr 2019 ein. Nach dem Begrüßungs- und Informationsteil erlebten die Gäste bei Ihrer Erkundung das Schloss Stolzenfels, mit seinen Gärten und der Rheinlandschaft, als romantisches Gesamtkunstwerk.

Nach der Begrüßung durch den Leiter des Familienbetreuungszentrums, Oberstabsfeldwebel Jörg Weck, erhielten die Angehörigen aktuelle Informationen aus den Einsatzgebieten. Im Anschluss erläuterte Stefan Leist vom Bundeswehr Sozialwerk, welche Hilfestellung die Angehörigen der Bundeswehr über diese Einrichtung erfahren können. Währenddessen kümmerten sich Erzieherinnen um die fast 30 Kinder, die begeistert ihrer Kreativität freien Lauf ließen. Voller Erwartungen und Neugier machten sie alle anschließend auf den Weg.

Gestärkt mit einem Mittagessen in der Rheinkaserne

ging es weiter nach Stolzenfels. Dort galt es das Schloss, welches König Friedrich Wilhelm 1823 von der Stadt Koblenz geschenkt bekam, auf seiner Anhöhe zu erklimmen. Am Eingangstor angekommen, empfingen eine Burgführerin und ein Burgführer die erwartungsvollen Gäste.

Mit Filzpantoffeln durch das Schloss

Vor allem den Kindern vermittelten die „Guides“ äußerst anschaulich, wie unsere Vorfahren im Mittelalter gelebt und gewohnt haben. Auf die zahlreichen Fragen fanden sie immer eine Antwort. Auch wenn es von der Jahreszeit noch etwas früh war, konnte man erahnen wie eindrucksvoll die fünf Schlossgärten ihre Blütenpracht im Sommer entfalten werden. Imposant auch der Ausblick, der sich von den „Rheinterrassen“ aus hinüber zur Lahnmündung, zu der einst kurmainzischen Burg Lahneck, zur Braubacher Marksburg und den Rhein abwärts bis nach Koblenz zur Festung Ehrenbreitstein bietet.

Am Ende der Veranstaltung bedankten sich alle für die interessante Führung durch das über 700 Jahre alte Gemäuer. Mit dem Hinweis auf die nächste Veranstaltung und dem Wunsch einer guten Heimreise verabschiedete der Leiter des Familienbetreuungszentrum Lahnstein nach einem tollen und erlebnisreichen Tag seine Gäste.