FBZFamilienbetreuungszentrum Lüneburg versendet Weihnachtspäckchen

FBZFamilienbetreuungszentrum Lüneburg versendet Weihnachtspäckchen

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Lüneburg
Lesedauer:
1 MIN

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage musste unsere geplante weihnachtliche Informations- und Betreuungsveranstaltung auch dieses Jahr leider ausfallen. Um unseren Familienangehörigen der Soldaten und Soldatinnen mit Einsatzverwendung dennoch eine kleine vorweihnachtliche Freude zu bereiten, wurde unser Familienbetreuungszentrum (FBZFamilienbetreuungszentrum) Lüneburg ein Umschlagplatz für 260 Weihnachtspäckchen, die unser Team 3 Tage lang liebevoll eigenhändig zusammenfalteten, befüllten, adressierten und versandfertig machten.

Zwei Frauen stehen an zwei Tischen, auf denen mehrere aufeinandergestapelte Päckchen liegen.

Ein liebevoll zusammengestellter Weihnachtsgruß für unsere Soldaten-/innen der Einsatzsoldaten.

Bundeswehr/Lisch

Päckchen zusammenfalten, befüllen und adressieren

Mit einem kleinen persönlichen Weihnachtsgruß von Oberstabsfeldwebel Andreas Lisch versehen sind die Päckchen seit einigen Tagen unterwegs und wir hoffen, dass sie ein wenig Freude und einen kleinen Weihnachtszauber zu den Empfängern bringen.

Ein Ostermann zu Weihnachten?

Weihnachtspäckchen bestehend aus einem Teelicht, Stabfeuerzeug, Schokolade und einem Büchlein.

Etwas zum Schmökern und zum Naschen.

Bundeswehr/Konn

Die kleinen Überraschungen verteilt der Weihnachtsmann sonst bei der Weihnachtsveranstaltung persönlich, in diesem Jahr hilft ihm dabei sogar noch der Ostermann!

Jede Menge Weihnachtspäckchen

Der offene Kofferraum eines Pkw mit den vielen aufeinander gestapelten Päckchen.

Die Weihnachtspäckchen werden versandt.

Bundeswehr/Konn

Wir, das Team vom Familienbetreuungszentrum Lüneburg, wünschen allen Soldaten und Soldatinnen zu Hause und im Einsatz sowie ihren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins kommende Jahr.

Bleiben Sie bitte alle gesund und zuversichtlich!

von Andreas  Lisch

Mehr Lesen