Betreuung

Karl May Spiele 2022

Karl May Spiele 2022

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Lüneburg
Lesedauer:
2 MIN

Inmitten knallender Colts, galoppierender Mustangs, großer Explosionen und packender Zweikämpfe - ein Veranstaltungstag des Familienbetreuungszentrums Lüneburg in Bad Segeberg bei den Karl-May-Spielen, der rund 100 Gäste folgten.

Im Schatten hat sich eine größere Gruppe für ein Erinnerungsfoto aufgestellt.

Das Beweisfoto für einen erlebnisreichen und begeisternden Tag vorab - mehr gibt es in der Bildergalerie!

Bundeswehr/Dreyer

Nach einer kurzen Begrüßung am Dienstgebäude des Familienbetreuungszentrums, wurden die Gäste in den festlich geschmückten Saal der Truppenküche der Theodor-Körner Kaserne geführt.

Unser Leiter, Oberstabsfeldwebel Andreas L., nahm jede Familie herzlich in Empfang. Hierbei übergab er jeder Familie einen liebevoll gepackten Lunchbeutel und die Eintrittskarten für die Karl-May-Festspiele, die wir im Anschluss an den Informationsteil und das gemeinsame Mittagessen besuchten.

Nach der Begrüßung aller Gäste übernahmen unsere erfahrenen Kinderbetreuerinnen die Kinder unserer Gäste, um sich gemeinsam auf den Weg in Richtung des Gebäudes des Familienbetreuungszentrums zu machen. Dort wurde im Spielzimmer gespielt und gebastelt, Fußball auf der freien Wiese gespielt und mit Kreide die tristen Straßen der Kaserne bemalt. Der nächste Morgen war für die Soldatinnen und Soldaten der Theodor-Körner-Kaserne sicherlich ein erheiternder Moment beim Anblick der kreativen Malergebnisse der Kinder.

Eine Frau ist umgeben von Kindern, die mit Straßenkreide auf den Boden malen.

Unsere Kinderbetreuerin Angelika verschönerte mit den Kindern die Straßen der Kaserne

Bundeswehr/Dreyer

Währenddessen hielt Oberstleutnant Martin M., Kommandeur des Aufklärungslehrbataillon 3 aus unserem Heimatstandort Lüneburg, einen Vortrag zum Thema: „Wieso muss mein Mann/meine Frau in den Auslandseinsatz bzw. schon wieder in den Auslandseinsatz?“. Ein auf Nicht-Bundeswehrangehörige abgestimmter Vortrag, der helfen sollte, offene Fragen der daheimgebliebenen Familienangehörigen einfach und verständlich zu erklären und um Verständnis zu vermitteln.

Hierbei ging es auch darum, militärische Mandatierungsprozesse auf NATO-Ebene nachvollziehen zu können. Dazu gab Oberstleutnant M. auch immer persönliche Eindrücke wieder, die er als Verantwortlicher von Hunderten Männern und Frauen seines Bataillons und auch im Namen aller Bundeswehranghörigen in Auslandsmissionen zu leisten hat. Nach diesem informativen und eindrücklichen Vortrag wurde unseren Gästen ein kulinarisches Chili Con Carne und ein vegetarischer Westerneintopf gereicht, passend zu unserem Motto den Karl-May-Festspielen!

Bei den Festspielen angekommen, hatten wir fast einen gesamten Block für uns allein - Block „I“ der Arena war unser!
Pünktlich um 15 Uhr begann die Vorstellung mit einer lauten Explosion. Nun galt die ungeteilte Aufmerksamkeit der Bühne. Bei spannenden Kämpfen zwischen den verfeindeten Indianerstämmen der Nijoras und Navajos, dem schlichtenden Winnetou und Old Shatterhand, Gesangs- und amüsanten Showeinlagen, Reiter, die direkt durch die Tribüne ritten, Explosionen und viel Feuer, wurden die Besucher rund zwei Stunden unterhalten. Der Ölprinz, nach den Erzählungen von Karl May, wurde bestens inszeniert und durch das Ensemble grandios umgesetzt. Die Starbesetzungen der diesjährigen Karl-May-Spiele sind Alexander Klaws als Winnetou, Sascha Hehn als Grinley, der Ölprinz und Katy Karrenbauer als die deutsche Auswanderin Rosalie Ebersbach. Ein aufregendes Erlebnis, diese bekannten Schauspieler live in der Arena zu sehen.

Nach dem Gruppenfoto im Schatten des Marterpfahles, neigte sich wieder mal eine gelungene und ereignisreiche Veranstaltung des Familienbetreuungszentrum Lüneburg dem Ende zu. Hierbei gilt es hervorzuheben, dass wir nur durch die Spenden und Unterstützung von Herrn Dieter H. der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V.eingetragener Verein und der „Soldatenfamilien Munster e.V.eingetragener Verein“ diese Veranstaltung durchführen konnten.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Gäste, welches ich im Namen des gesamten Teams des Familienbetreuungszentrums Lüneburg ausrichten möchte. Schön, dass Sie bei uns waren und wir halten die Verbindung!

von Nadine  Dreyer

Bildergalerie