Von Neubrandenburg bis fast zum Nordpol

Von Neubrandenburg bis fast zum Nordpol

  • Aktuelles
  • Familienbetreuung
Datum:
Ort:
Neubrandenburg
Lesedauer:
2 MIN

Für die Angehörigen von Soldatinnen und Soldaten, die sich aktuell im Einsatz befinden, veranstalten die Familienbetreuungszentren regelmäßig Informations- und Betreuungsveranstaltungen.

Kinder staunen über den Besuch vom Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann erwartet die Kinder in Himmelpfort

Bundeswehr

Den Weihnachtsmann hautnah erleben

Das Familienbetreuungszentrum (FBZ) Neubrandenburg hat deshalb in der Vorweihnachtszeit eine ganz spezielle Aktion geplant, der besonders die Kinder entgegenfieberten: Am 07. Dezember haben sie den Weihnachtsmann kennengelernt! Da aber der Weg zum Nordpol etwas weit ist, lud der Weihnachtsmann die Angehörigen in sein Postamt nach Himmelpfort ein, was sich bei Fürstenberg/Havel in Brandenburg befindet.

Plätzchenbacken in der Weihnachtsstube

Oberstabsfeldwebel Torsten Müller, Leiter des FBZ Neubrandenburg, begrüßte zunächst in Neubrandenburg alle Teilnehmer. Danach hieß es „Aufsitzen“ um die Reise nach Himmelpfort zu beginnen. Schließlich wollten vor allem die Kinder den Weihnachtsmann bei der Arbeit besuchen. In Himmelpfort selber wartete, neben dem Weihnachtsmann, ein kleiner Weihnachtsmarkt und die Weihnachtsstube auf die Teilnehmer. In der Weihnachtsstube konnten die Gäste sogar beobachten, wie der Weihnachtsmann noch eigenhändig Plätzchen backt und ebenfalls auch selber backen!

Kinder stechen Plätzchen aus

Plätzchenbacken beim Weihnachtsmann

Bundeswehr

Weihnachtskonzert

Nach dem Besuch beim Weihnachtsmann ging es zu einem Adventskonzert zurück nach Neubrandenburg. In der St. Josef – St. Lukas Kirche stimmte eine Abordnung des Heeresmusikkorps Neubrandenburg die Gäste mit Blech- und Holzbläsern auf die bevorstehende Adventszeit ein. Wunderbar auf die kommende Zeit eingestimmt ging es dann in die Tollense-Kaserne, die auch Ausgangspunkt dieses Tages war.

Soldaten spielen auf Blechblasinstrumente

Soldaten spielen auf Blechblasinstrumente

Bundeswehr

Geschenke für die Kinder

Bei einer weihnachtlich geschmückten Kaffeetafel konnten noch Gespräche geführt werden. Selbstverständlich tauschte man sich ebenfalls über die Herausforderungen im Alltag, die Geschehnisse im Einsatzgebiet oder auch einfach über die Weihnachtspläne aus. Und für die kleinsten Teilnehmer gab es noch Weihnachtsgeschenke!

Soldat übergibt einem Kind sein Geschenk

Die Kinder werden überrascht

Bundeswehr

Fotoaktion

Die „traditionelle“ Fotoaktion kam auch in diesem Jahr sehr gut an. Viele Gäste nutzten die Möglichkeit ein Bild aufzunehmen und direkt zu drucken. Anschließend konnte man die Bilder entweder zu den Soldatinnen und Soldaten im Einsatz schicken oder als Erinnerung an den tollen, gemeinsamen Tag mit nach Hause nehmen.

Familie lässt sich vor dem Tannenbaum fotografieren

Familie nimmt an Fotoaktion teil

Bundeswehr

Spendenübergabe

Das FBZ Neubrandenburg nutze die Gelegenheit, um die im Jahr 2019 gesammelten Spenden an einen Vertreter des „Soldatenhilfswerks der Bundeswehr e.V.eingetragener Verein“ zu übergeben.

Ein Scheck wird durch einen Soldaten übergeben

Scheckübergabe an Soldatenhilfswerk (OStFw Beier li., OStFw Müller re.)

FBZ Neubrandenburg

Oberstabsfeldwebel Thomas Beier freute sich einen Spendenscheck in Höhe von 525 Euro entgegen nehmen zu dürfen. Er bedankte sich bei allen Teilnehmer der heutigen Veranstaltung, stellvertretend für alle Spender im Jahr 2019. Abschließend wünschte er jedem eine besinnliche Weihnachtszeit, eine gesunde Heimkehr der Soldatinnen und Soldaten aus den Einsätzen und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Dem schloss sich das FBZ Neubrandenburg sowie seine Helfer gerne an und gaben dabei noch den ersten Termin für das Jahr 2020 bekannt: Die nächste Veranstaltung findet am 18. Januar 2020 statt.