Alle Jahre wieder...

Alle Jahre wieder...

  • Aktuelles
  • Familienbetreuung
Datum:
Ort:
Stetten am kalten Markt
Lesedauer:
2 MIN

Traditionell lud das Familienbetreuungszentrum Stetten am kalten Markt zur letzten Betreuungsveranstaltung 2019 auf einen Weihnachtsmarkt ein. Wie im Jahr zuvor ging es zum Weihnachtsmarkt am See nach Konstanz. Als Highlight überraschte der Nikolaus vor der Abfahrt die Kinder im FBZ.

Eine Weihnachtsmannfigur vor dem Hafen
K.Straub
Ergreifende und berührende Worte
Der Nikolaus liest aus seinem goldenen Buch
Faber

Ein toll geschmückter Weihnachtsbaum, funkelnde Lichter, leckere Lebkuchen und der Duft von heißem Punsch wartete auf die Angehörigen der Einsatzsoldatinnen und –soldaten. In liebevoller Kleinarbeit bereitete das FBZ Team den Eingangsbereich für seine Gäste und den Besuch des Nikolauses vor. Da selbst in Stetten a.k.M.am kalten Markt der Schnee für den Schlitten des Nikolauses fehlte, sprang kurzer Hand die Feuerwehr ein. Nach einer kurzen Weihnachtsgeschichte, die Oberstabsfeldwebel Frank Schmid den Kindern erzählte, fuhr der Nikolaus mit dem Feuerwehrauto und Blaulicht vor. Nicht nur die Gesichter der Kinder sprachen Bände. Viele große Augen und überraschte Gesichter sah man auch bei den großen Teilnehmern. Ein wirklich beeindruckender Auftritt. Der Nikolaus begrüßte die Gäste herzlich und lud danach jedes Kind zu sich nach vorne ein. Ob alle artig waren? Was war gut und was muss geändert werden? Die Anspannung war bei allen zu spüren. Selbst bei den größeren Kindern hatte er durch sein bestimmtes und dennoch liebevolles Auftreten den vollen Respekt auf seiner Seite. Da der Nikolaus nie mit leeren Händen kommt, gab es auch für jedes Kind im FBZ ein Geschenk, das die Kleinen freudestrahlend entgegennahmen.

Viel Tannengrün und weißes Licht
Das gemeinsame Gruppenbild mit dem Nikolaus
Faber

Nach einem Gruppenbild samt Nikolaus hieß es, auf zum Weihnachtsmarkt nach Konstanz. Mit seinen jährlich über 450.000 Besuchern gilt der Markt als beliebtester Weihnachtsmarkt am Bodensee. Tausende Lichter, das einzigartige Weihnachtsschiff mit der 360° Panorama Ice Bar, rund 150 zauberhafte Hütten, Kunsthandwerk und vieles mehr erwartete die Besucher am Hafen. Wer bis zum Einbruch der Dunkelheit warten wollte um den Konstanzer Adventszauber und das romantische Lichtermeer richtig genießen zu können, verweilte derweil in der wunderschön geschmückten historischen Altstadt. Während die Besucher die vielleicht letzten Geschenke zu Weihnachten einkauften, lockten kulinarische Genüsse aus aller Welt an jeder Ecke. Stimmungsvolle Musik, heißer Glühwein und süße Leckereien rundeten den Tag perfekt ab und schenkte allen Teilnehmern ein schönes und warmes vorweihnachtliches Gefühl.

Weihnachten kann kommen
Der gut besuchte Weihnachtsmarkt in der Dämmerung
Faber

Auf dem Heimweg kündigte OSF Schmid im Bus eine weitere Überraschung an. Welche natürlich erst bei der Ankunft in Stetten am kalten Markt verraten und übergeben wurde. Der Nikolaus hatte ein Einsehen mit den Erwachsenen und ließ für sie kleine Geschenke im FBZ zurück. Zum Teil sprachlos aber durchweg dankbar nahmen sie die Präsente entgegen.

Zum Schluss blieb nur eins zu sagen: DANKE für das Jahr 2019. Schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Bildergalerie

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Nicht der Coca-Cola Weihnachtsmann sondern der echte St. Nikolaus war zu Besuch

Der Nikolaus vor dem Christbaum im FBZ

Das Weihnachtsschiff erstmalig ohne Verkaufsstände an Bord

Das rundum beleuchtete Weihnachtsschiff

An viele Ständen gab es einzigartige und handgefertigte Weihnachtsdekoration

Schöner Weihnachtsschmuck

Ein Lichtermeer und Menschenmassen bis in die Altstadt

Menschenmassen füllten die Gassen

Für jeden Geschmack war das richtige dabei

Ein Stand mit vielen Likören zum probieren

Die Teilnehmer strahlten mit den Lichtern um die Wette

Strahlende Gesichter der Teilnehmer

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.