Eine Reise ins Traumland

Eine Reise ins Traumland

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Stetten am kalten Markt
Lesedauer:
1 MIN

Das Traumland hielt nicht nur für die Kinder einige Überraschungen bereit. Die Figuren der Gebrüder Grimm sind jedermann bekannt. Sie erinnern an verwunschene Prinzessinnen, böse Hexen und mutige Helden.

Gemauerter Torrahmen mit Metalltor und Geländer

Eingang in eine Märchenwelt

Beck K.

Nach eineinhalb Jahren ohne Veranstaltungen, fand am 11.09.2021 endlich wieder eine Familienbetreuungsveranstaltung statt. Die Angehörigen wurden herzlich vom neuen Leiter des Familienbetreuungszentrums (FBZFamilienbetreuungszentrum), Oberstabsfeldwebel Räffle, willkommen geheißen, bevor es in den Vergnügungspark ging.

Ein großes Riesenrad hinter hohen Tannen

Das Highlight des Parks: Das 40 Meter hohe Riesenrad

Beck K.
Gruppenfoto der Angehörigen auf einer Wiese

Die Vorfreude vor der Entdeckungsreise

Der Märchenwald

Der Märchenwald des Traumlandes lud Jung und Alt dazu ein, sich einmal richtig verzaubern zu lassen. Während des Rundweges konnte man Zwerge, Feen, Wichtel und Prinzessinnen entdecken. Märchenfiguren erzählten Geschichten und ließen die Kindheitserinnerungen der Erwachsenen wiederaufleben.

Märchenszene im Wald. Zwerge am Bergwerk.

Während einer kleinen Rundfahrt mit der Eisenbahn, kann man den Zwergen beim geschäftigen Treiben zuschauen

Beck K.

Die Hauptattraktion für die Kinder war der Vergnügungspark mit seinen zahlreichen Fahrgeschäften. Von der Wildwasserbahn, über die Marienkäferbahn bis hin zum Bienenturm und vielem mehr - der Vergnügungspark bot Spaß und Abendteuer für Groß und Klein. Auch die ganz Kleinen kamen nicht zu kurz. Auf vielen verschiedenen Spielplätzen wurde getobt und gelacht. Seit diesem Jahr gibt es neben einem Wasserspielplatz, der Schatzkammer und vielen Trampolinen, die sogenannte  Bärenbaustelle.

Dort buddelten und kletterten die Kinder voller Tatendrang, während sich die Eltern vom Traumland-Shop nebenan einen Kaffee gönnten.

Zwei Personen fahren mit einer Wildwasserbahn

Eine kleine Abkühlung

Vogt H

Nach einem gelungenen, schönen und sonnigen Nachmittag im Traumland, ging es wieder zurück in die Realität und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten den Rückweg zurück nach Stetten an. So ging die erste Veranstaltung nach eineinhalb Jahren an einem schönen und sonnigen Tag zu Ende. Es kamen viele schöne Gespräche zwischen den Familienangehörigen und dem Team des Familienbetreuungszentrums zustande. Glücklich, müde und erledigt von den vielen Eindrücken, waren sich dennoch alle einig: bei der nächsten Veranstaltung würden sie auf jeden Fall wieder mit dabei sein!

Zwei Menschen gehen zum Ausgang des Vergnügungsparks

Ein sonniger und spaßiger Tag geht zu Ende

Beck K.