Austausch und Begegnung

Weihnachtsfeier – in diesem Jahr musste auf vieles geachtet werden

Weihnachtsfeier – in diesem Jahr musste auf vieles geachtet werden

  • Familienbetreuung
  • Betreuung und Fürsorge
Datum:
Ort:
Veitshöchheim
Lesedauer:
3 MIN

Seit jeher ist ein festlich geschmückter Christbaum das Symbol für Weihnachten, deshalb wurde dieser bei der Weihnachtsfeier des Familienbetreuungszentrums Veitshöchheim (FBZFamilienbetreuungszentrum) glanzvoll in Szene gesetzt und mit einen schönen Nachmittagsprogramm für Groß und Klein stieg die Vorfreude auf Weihnachten.

Weihnachtsbaum mit Lichterkette orangefarbenen Kugeln und Strohsternen geschmückt.

Festlich geschmückter Weihnachtsbaum

Bundeswehr/Zang

Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Möglichkeiten für gemeinsame Erlebnisse und persönlichen Austausch in diesem Jahr stark begrenzt. Während im letzten Jahr die Weihnachtsfeiern abgesagt wurden, plante das Familienbetreuungszentrum (FBZFamilienbetreuungszentrum) mit einen gutem Gefühl diese Corona-konforme Feier, denn die Möglichkeiten sind deutlich vielfältiger als noch vor einem Jahr. Der Bedarf an persönlichem Austausch, Begegnungen und Erlebnissen ist so groß wie nie, deshalb beschloss das FBZFamilienbetreuungszentrum mit einer kleineren Anzahl von Familienangehörigen das Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Mit viel Abwechslung beim Programm, gab es zu Anfang ein gemeinsames Mittagessen in der Truppenküche. Im gemütlichen Ambiente des Casino Balthasar Neumann wurden die Angehörigen vom Leiter, Oberstabsfeldwebel Johannes Hudezeck mit Informationen und Hilfestellungen versorgt. Der evangelische Militärpfarrer Jochen Fiedler sorgte mit den mitgebrachten Liegnitzer Bombensplittern und dem Lied Gummibaum, für eine etwas andere Einstimmung auf Weihnachten. Nach den Vorträgen wurde die Kaffeepause herbeigesehnt, bei einer leckeren Kuchenauswahl standen die Teams der Familienbetreuung, Sozialdienst oder Seelsorge den Angehörigen zum Austausch zur Verfügung.

So richtig weihnachtlich wurde es bei den Familien, als Sie Ihren Weihnachtsbaum selbst ausgesucht haben. Ein weiteres Highlight, war der Besuch des Nikolaus, denn Bescherung gehört in professionelle Hände. Wer wollte, gönnte sich zum Abschluss vor Ort eine weitere Stärkung und ließ sich die Bratwürste im „Weckle“ schmecken.

Organisierte Weihnachtsfeier im Casino der Balthasar-Neumann-Kaserne

Weihnachtsfeier in den Räumen des Casinos Balthasar Neumann unter 2G-Regel umgesetzt.

Familienangehörige im Casino.

Bundeswehr/Zang

Der Restaurantbesuch im Casino war mit FFP2-Masken und Abstandsregeln möglich, die Gäste konnten Ihre Masken am Platz abnehmen und die aufgebauten Kontakte zwischen den Familien pflegen. In Krisensituationen geben diese Vernetzungen Halt und sind für die Angehörigen enorm wichtig.

Vortrag mit Informationen

OStFw Johannes Hudezeck, Leiter FBZ Veitshöchheim gibt Informationen über Auslandseinsätze an die Angehörigen weiter.

Vortrag über Auslandeinsätze der Bundeswehr.

Bundeswehr/Zang

Informationen, Bilanzen und persönliche Einblicke über  Auslandseinsätze werden vom Oberstabsfeldwebel Johannes Hudezeck an die Familienangehörigen weitergegeben.

Alte und neue Traditionen zur Einstimmung auf Weihnachten

Militärpfarrer Fiedler hält ein Pfefferkuchengebäck in den Händen.

Pfarrer Fiedler erzählt von seinen Kindheitserinnerungen.

Bundeswehr/Zang

Der evangelische Militärpfarrer Jochen Fiedler sorgte mit den mitgebrachten Liegnitzer Bombensplittern (eine traditionelle Pfefferkuchenspezialiät aus Niederschlesien) und dem Lied Gummibaum von der A-Cappella-Pop-Band Maybebop für eine etwas andere Einstimmung auf Weihnachten.

Beste Zeit zum Kaffee trinken

Große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten.

Reichhaltiges Kuchenbuffet.

Bundeswehr/Zang

Es geht doch nichts über einen frischen, selbstgebackenen Kuchen! Das FBZFamilienbetreuungszentrum bot eine große Auswahl an Kuchen und Torten an, einige bereits mehrfach erprobt, dass fand nicht nur bei der kleinen Leni großen Anklang, als diese meinte :“Der schmeckt besser als bei Oma!“

Christbaum selber aussuchen

Der Wunschbaum wurde mit der Familie ausgesucht.

Große Freude bei den Anghörigen.

Bundeswehr/Zang

Ein schönes Erlebnis für die ganze Familie war, als Sie gemeinsam vor Ort einen Christbaum aussuchen und mit nach Hause nehmen konnten; das verleiht dem diesjährigen Fest eine persönliche Note. Diese Aktion war nur mit Unterstützung des Bundeswehr-Sozialwerk Süd und des Bundeswehr-Verbandes durch eine Geldspende möglich. Dafür an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

Nikolausgeschenke

Nikolaus hat die Kinder beschenkt.

Funkelnde Kinderaugen.

Bundeswehr/Zang

Tolle Nikolausgeschenke gab es am späten Nachmittag nicht nur für die artigen Kinder - auch die Erwachsenen sind mit einer kleinen Überraschung bedacht worden. Eine Wurst schmeckt immer, deshalb gab es zum Abschluss ganz unkompliziert eine leckere Bratwurst im „Weckle“. Trotz der strengeren Corona Auflagen war es eine gelungene Veranstaltung die einen Besuch wert war, hörte man aus den Reihen der Angehörigen.

von Gabriele Zang

Bildergalerie

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Ein Weihnachtsbaum für zu Hause

Funkelnde Kinderaugen.

Die beiden Kinder halten mit ihrer Mama den gemeinsam ausgesuchten Tannenbaum.

Kinder essen Kuchen

Der Kuchen schmeckt köstlich.

Kinder essen begeistert ihren Kuchen.

Nikolausfeier

Der Nikolaus hat Fragen an die Kinder.

Nick und Leni stehen vor dem Nikolaus und warten auf Ihr Geschenk.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Mehr zum Thema