„Wat haste gemacht mit dei'm Leben“?

Datum:

Und denn stehste vor Gott dem Vater und der fragt dir ins Jesichte: War haste jemacht mit dei'm Leben?
Und da muss ick sagen Fußmatte, muss ick sagen. Die hab ick jeflochten im Jefängnis und denn sind se alle druff rumjetrampelt.
Aber Gott sagt zu dir: Jeh wech! Ausweisung, sagt er!
Dafür hab ick dir det Leben nit jeschenkt.
Liebe Soldaten, das sagt Wilhelm Voigt im Film der Hauptmann von Köpenick!
Am liebsten würde ich hineinklettern in den Film und Wilhelm schütteln:
Nein, so ist der liebe Gott nicht!
Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid ich will euch erquicken! Ich habe dich bei deinem Namen gerufen du bist mein!
Ich wünsche Ihnen, dass sie diese Erfahrung mit Gott machen! Du bist mein! Du bist genau richtig!