Tolle Leistungen auch ohne Flurparty

Tolle Leistungen auch ohne Flurparty

  • Evangelisches Militärpfarramt
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Laage
Lesedauer:
2 MIN

Nach einer gefühlt unendlich langen Zeit durfte das Evangelische Militärpfarramt Laage den traditionellen Seelsorgelauf wieder auf dem Fliegerhorst starten. Dafür gilt den Verantwortungstragenden des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 „S“ ein besonderer Dank.

Die stolzen Siegerinnen und Sieger beim Seelsorgelauf

Die stolzen Siegerinnen und Sieger beim Seelsorgelauf

André Stache / Militärseelsorge

Letztendlich sind die Möglichkeiten, gemeinsame Zeit zu verbringen, rar geworden und die pandemische Lage fordert besonders von den Kindern und Jugendlichen viel Ausdauer und Geduld. Nach einem Morgenimpuls, der Engel in den Mittelpunkt stellte, und einer Streckeneinweisung wollten die Walkenden und Laufenden unbedingt starten.

Und sportlich wurde die Veranstaltung dann auch ein voller Erfolg. Kinder und Jugendliche starteten mit den Erwachsenen und kämpften um Meter und Sekunden. Und dabei forderten die äußeren Bedingungen alle Aktiven. Kühle Temperaturen, leichter Wind und das mit seinen immer wiederkehrenden Steigungen gefürchtete Streckenprofil forderte ausnahmslos alle, egal ob sie nun 3, 6, 9 oder sogar 12 Kilometer bewältigen wollten.

Trotzdem – oder gerade deshalb – entwickelten sich tolle Wettbewerbe. Und die Wettkampfstrecke hatte dabei einiges zu bieten. Ewig lange Geraden, vorbei an abgestellten Traditionsmaschinen, und die schon besagten heftigen Steigungen hatten es schon in sich. Zudem schickte der Pendelkurs die Athleten immer wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurück.

Der fast 39-jährige Jens Beu konnte nach großem Kampf über 12 Kilometer nach starken 48:02 Minuten vor dem Laager Berufssoldaten Steffen Schirmer (53:40 min) den Hauptlauf gewinnen. Deren 18-jährige Vereinskameradin von der Laager Laufgruppe, Joelina Raith, die zurzeit eine Ausbildung im Fliegerhorst absolviert, beendete ihren 12-km-Lauf nach 54:03 Minuten. Ihr Vater Marcel siegte im 6-km-Rennen nach sehr starken 24:01 Minuten.

Auf die sonst übliche Flurparty mit Eintopf, Kuchen und Würstchen mussten die Teilnehmenden aufgrund der derzeitigen Hygienekonzepte verzichten. Das trübte aber die Stimmung überhaupt nicht und alle freuen sich schon jetzt auf einen Seelsorgelauf im kommenden Jahr.

Ein Dank gilt neben der militärischen Führung des Verbandes den freiwilligen Helfern und Partnern, denn das Evangelische Militärpfarramt Laage bietet in Zusammenarbeit mit dem Sportclub Laage und der Reservistenkameradschaft Fliegerhorst Laage eine Fülle von Angeboten für die aktive Freizeitgestaltung. Und das ist in der jetzigen Zeit wichtiger denn je!

Strecke

Sieger Herren

Siegerinnen Damen

3 km

Lennox Raith (11:36 min)

Pia Joelina Boldt (13:15 min)

6 km

Marcel Raith (24:01 min)

Vanessa Koch (28:02 min)

9 km

Ronny Behn (41:47 min)

Denise Koch & Juliane Göllnitz (41:42 min)

12 km

Jens Beu (48:02 min)

Joelina Raith (54:03 min)

(Der Autor, André Stache, ist Pfarrhelfer beim Evangelischen Militärpfarramt Laage.)

von André Stache