„Wir brauchen dieses Licht“

„Wir brauchen dieses Licht“

  • Gottesdienst
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
1 MIN

Ort, Zeit, Gemeinde – alles war unterschiedlich und doch hatten die beiden Adventsfeiern in Berlin vieles gemeinsam. Morgens im Bendlerblock und mittags in der Julius-Leber-Kaserne hatte das Team des Evangelischen Militärpfarramts, bestehend aus Militärdekan Peter Schmidt und Pfarrhelfer Thomas Ludwig, eingeladen, um mitten im Dezember zur Ruhe zu kommen und Gottes Wort zu hören. Die Andachten hielt der Evangelische Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg.

Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg

Militärbischof Dr. Bernhard Felmberg

Walter Linkmann

„Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht!“, zitierte Felmberg das Lukas-Evangelium. Die biblische Botschaft ist anschlussfähig an die Arbeit in Ministerium und Führungsstäben, weist aber weit darüber hinaus: „In diesem Haus wird überall nach Lösungen gesucht, werden Lösungen besprochen und Lösungen gefunden. Weihnachten geht es aber nicht nur um Lösungen, sondern um Er-Lösung.“

Ob in der erhabenen Säulenhalle vor den Leitungsbüros oder auf der Wiese in der Kaserne: Die Geschichten von Zacharias und Maria, die vom Engel Gottes zunächst „auf dem falschen Fuß“ erwischt wurden, knüpften an den Alltag an. In diesen Alltag hinein kommt Weihnachten mit seiner guten Nachricht von Jesus Christus, der in Bethlehem geboren wurde. Der Nachricht vom Licht, das in die Welt gekommen ist und kommen wird; ein Licht in einer trüben Zeit: „Wir brauchen dieses Licht“, so die Botschaft des Bischofs, „nicht nur für unseren Teint, sondern vor allem für unsere Seele.“

von Walter Linkmann

Weitere Bilder