Pfarrhelferin Dörte Jürries-Möller feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Pfarrhelferin Dörte Jürries-Möller feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

  • Pfarrhelfer
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Lüneburg
Lesedauer:
1 MIN
Militärpfarrer Jürgen P. Stahlhut überreicht seiner Pfarrhelferin Dörte Jürries-Möller einen Blumenstrauß

Militärpfarrer Jürgen P. Stahlhut überreicht seiner Pfarrhelferin Dörte Jürries-Möller einen Blumenstrauß

Dennis Stolarski / Militärseelsorge

Mit einem Blumenstrauß überraschte Militärpfarrer Jürgen P. Stahlhut, Leiter des Evangelischen Militärpfarramts Lüneburg, jüngst seine Pfarrhelferin Dörte Jürries-Möller, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Bundeswehr feiert.

1981 in der StOV (Standortverwaltung) Lüneburg – noch im Meisterweg – begann ihr beruflicher Werdegang; doch schon im Jahr darauf wechselte sie in die Stabs- und Versorgungskompanie 1. PzAufklBtl 1, um dann über die S1-Abteilung des AufklLehrBtl 3 in Lüneburg schließlich im Vorzimmer des Kommandeurs ihren Dienst zu tun. Immer das Wohl der Soldaten im Blick, war es dann nur folgerichtig, dass Jürries-Möller in die Militärseelsorge wechselte, als keine zivilen Mitarbeiterinnen mehr in den Geschäftszimmern tätig sein konnten. Nach einer Zeit als PiP (Pfarrhelferin im Praktikum) war ihr schnell klar: bei dieser Aufgabe bin ich an der richtigen Stelle. Zunächst beim Evangelischen Militärpfarramt Munster II, kehrte sie im Sommer 2019 in die neu aufgestellte Dienststelle in Lüneburg zurück in die Theodor-Körner-Kaserne.

Neben den Aufgaben der Verwaltung kann sie auch ihre Kreativität bei vielen Veranstaltungen der Militärseelsorge einsetzen und engagiert sich in der Militärkirche St. Stephanus in Munster weiterhin u.a. im Kreativtreff. Am Standort Lüneburg ist sie bestens vernetzt und freut sich über die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Soldaten und Militärseelsorge. Und wenn sie nicht in der Kaserne unterwegs ist, kann man sie u.a. am Millerntor in Hamburg antreffen, wenn sie ihren FCFinanzen und Controlling St. Pauli anfeuert.

von Jürgen P. Stahlhut