Spieße verabschieden Militärdekan Schulz

Spieße verabschieden Militärdekan Schulz

  • Evangelische Militärseelsorge
  • Evangelisches Militärpfarramt
Datum:
Ort:
Fürstenfeldbruck
Lesedauer:
0 MIN
Stabsfeldwebel Silvio Königshausen überreicht Militärdekan Heiko Schulz ein Abschiedsgeschenk

Stabsfeldwebel Silvio Königshausen überreicht Militärdekan Heiko Schulz ein Abschiedsgeschenk

Bianca von Kirschbaum

Nach vier Jahren als Militärdekan in Fürstenfeldbruck wurde Heiko Schulz von „seinen Spießen“ mit Bedauern verabschiedet.

Schulz wird zum 1. Februar 2021 für fünf Jahre als Militärpfarrer für deutsche Soldatinnen und Soldaten und deren Familien „über den großen Teich“ gehen und als Nachfolger von Militärpfarrer Rüdiger Scholz die Leitung des Deutschen Evangelischen Militärpfarramts USAUnited States of America I (Washington) übernehmen.

Militärdekan Heiko Schulz wird von den Spießen des Standorts Fürstenfeldbruck verabschiedet

Militärdekan Heiko Schulz wird von den Spießen des Standorts Fürstenfeldbruck verabschiedet

Bianca von Kirschbaum / Militärseelsorge

Nachfolger von Schulz in Fürstenfeldbruck wird Militärpfarrer Thomas Hellfritsch, der derzeit noch beim Evangelischen Militärpfarramt Roth für die seelsorgliche Betreuung der Soldatinnen und Soldaten zuständig ist. Militärpfarrer Scholz wiederum wechselt nach SHAPESupreme Headquarters Allied Powers Europe.

von Bianca von Kirschbaum