"Sprachgewalt" - Einladung zur 4. Wittenberg-Tagung im Oktober 2021

"Sprachgewalt" - Einladung zur 4. Wittenberg-Tagung im Oktober 2021

  • Offizier
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
1 MIN
Abendliche Stadtführung in Wittenberg

Abendliche Stadtführung in Wittenberg

Walter Linkmann / Militärseelsorge

Vom 6. bis 8. Oktober 2021 lädt die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr zum vierten Mal ein zur „Wittenberg-Tagung für militärische Führungspersönlichkeiten“. Zielgruppe sind vorrangig hohe Offiziere und Offizierinnen der Bundeswehr, mit denen wir ins Gespräch kommen möchten – als evangelische Christinnen und Christen und Staatsbürgerinnen und Staatsbürger in Uniform. Im Fokus stehen dabei auch diesmal wieder berufsethische Fragestellungen in christlicher Perspektive. 2014 ging es um Luthers Kriegsleuteschrift, 2016 um die Frage nach soldatischen Tugenden, 2018 um Vorbild-Sein.

Die 4. Wittenberg-Tagung steht unter der Überschrift „Sprachgewalt“ und beschäftigt sich mit der Macht der Sprache. Mit „dem scharfen Schwert“ der Sprache hat Martin Luther den evangelischen Glauben und die reformatorischen Überzeugungen in der Welt verbreitet. Unter Einsatz seines Lebens hat der Reformator erprobt, wie man mit Worten mobilisiert, kämpft, überzeugt. Für seine Bibelübersetzung wie für seine Predigten hat er den Menschen „aufs Maul geschaut“. Seine Übersetzungen brachten eine nie dagewesene Klarheit – und prägten die deutsche Sprache. Dabei setzte der Reformator auf neue Medien. Dank des Buchdrucks als neuen Leitmediums verbreiteten sich seine Botschaften wie ein Lauffeuer.

Welche Macht hat Sprache heute? Wie überzeugen und führen wir mit Sprache? Wie werden vielleicht auch Kriege mit Sprache geführt? Die 4. Wittenberg-Tagung soll den Bogen spannen von der Reformationsgeschichte bis in die heutigen Fragen von Meinungsbildung und Polarisierung, Sprachgewalt und Gestaltung gesellschaftlicher Diskurse, Information und Irritation angesichts zunehmender Komplexität von Zusammenhängen sowie der Bedeutung von Sprache für Menschenführung, sozialen Zusammenhalt und Glaubensleben. Dabei wollen wir Bezug nehmen auf aktuelle Themen in der Bundeswehr wie Szenarien hybrider Kriegführung oder Fragen ethischer Bildung und zeitgemäßer Menschenführung und andererseits bewusst christlich fundierte Impulse und Perspektivwechsel bieten. Die Lutherstadt Wittenberg bietet hierzu den traditionsreichen Rahmen.

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an das Evangelische Kirchenamt für die Bundeswehr, Referat II, Telefon: 030 310181-128, E-Mail: EKAReferatII(at)bundeswehr.org

von Veronika Drews-Galle

Programm und Anmeldung Wittenberg-Tagung 2021

Die vierte "Wittenberg-Tagung für militärische Führungspersönlichkeiten" findet vom 6. bis 8. Oktober 2021 zum Thema "Sprachgewalt" statt.