Rüstzeit im Chatroom

Rüstzeit im Chatroom

  • Rüstzeit
  • Evangelische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Berlin

Es gibt eine Zeit für Abstand – eine Zeit für Begegnung.
Eine Zeit zum Schweigen – eine Zeit zum Sprechen.
Eine Zeit zum Nachdenken – eine Zeit zum Quatschmachen.
Eine Zeit zum Arbeiten – eine Zeit zum Spielen.
Eine Zeit für Schwere – eine Zeit für Leichtigkeit.

In der dritten Juli-Woche fanden gleich zwei Maßnahmen von ASEMDas Arbeitsfeld Seelsorge für unter Einsatz- und Dienstfolgen leidende Menschen für Familien zeitgleich statt. Aus dem kleinen Örtchen Bad Laer wurden die „Online-Auszeit“ für Erwachsene und die „Erlebnistage“ für Kinder moderiert und gestaltet.

Alles hat seine Zeit

Alles hat seine Zeit

Militärseelsorge

Im Video-Chatroom begegneten sich die Erwachsenen und tauschten sich aus. Die Kinder füllten ihren virtuellen Raum mit Basteln, Spiel und Spaß beim Tanzen, Yoga, im Quizduell oder beim gemeinsamen Frühsport. In einer kleinen Gruppe entspannten die Erwachsenen beim Tai-Chi.

Wahrnehmungs- und Selbstbewusstseins-Übungen sowie persönliche Anliegen wurden in Einzel- oder Paargesprächen am Telefon oder im Chat geübt und bewegt. So wurde für Entlastung und Entspannung gesorgt.

Auch wenn das Online-Angebot eine Alternative für Treffen in der Corona-Zeit darstellt, wurde klar, dass es die Präsenz-Veranstaltungen nicht komplett ersetzen kann. So freuen sich alle auf die Zeit, in der es wieder möglich ist, sich von Angesicht zu Angesicht zu begegnen und Zeit miteinander zu verbringen.

von Martina Müller