Herzlichen Glückwunsch

Ehemaliger Militärgeneralvikar Walter Wakenhut wird 80

Ehemaliger Militärgeneralvikar Walter Wakenhut wird 80

  • Katholisches Militärbischofsamt
  • Katholische Militärseelsorge
Datum:
Ort:
Berlin
Lesedauer:
2 MIN

Ein runder Geburtstag ist ein willkommener Grund Glück zu wünschen. Deshalb gratulieren der Katholische Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr, Franz-Josef Overbeck, und alle Angehörigen der Katholischen Militärseelsorge voller Freude und Respekt dem ehemaligen Militärgeneralvikar, Prälat Walter Wakenhut, verbunden mit besten Segenswünschen zum 80. Geburtstag am 17. September 2022.

Walter Wakenhut

Ehemaliger Militärgeneralvikar Walter Wakenhut wird 80

KS / Doreen Bierdel

„... Militärseelsorger müssen sich ganz anders qualifizieren. Es ist nicht mehr der gute Sänger für Gottesdienste gefragt, sondern derjenige, der gut mit seiner Theologie umgehen und die jungen Leute in ihren Lebenssituationen begleiten kann, zum Beispiel bei der Sinnfrage eines Einsatzes …“
Militärgeneralvikar Walter Wakenhut am 4. Oktober 2013 im Interview mit dem Portal katholisch.de

Militärgeneralvikar a. D.außer Dienst Walter Wakenhut kam 1986 als nebenamtlicher Militärpfarrer am Standort Regen zur Katholischen Militärseelsorge. Am 1. November 1989 wurde er hauptamtlicher Militärgeistlicher. Nach zahlreichen Verwendungen in der Militärseelsorge an unterschiedlichen Standorten, unter anderem als Pfarrer, Militärdekan und Wehrbereichsdekan, wurde er anschließend Referatsleiter im Katholischen Militärbischofsamt. Der damalige Katholische Militärbischof Walter Mixa berief ihn dann zu seinem Generalvikar und zugleich zum Militärgeneralvikar.

Im Februar 2011 folgte Franz-Josef Overbeck als Katholischer Militärbischof und übernahm Walter Wakenhut als seinen Generalvikar. Prälat Wakenhut schied 2013 nach 24 Jahren aus der Militärseelsorge aus und wirkt fortan in unterschiedlichen Gremien und Funktionen mit.

Militärbischof Overbeck würdigte Prälat Wakenhut in einer Predigt zu dessen goldenem Priesterjubiläum im Juni 2016: „Für Prälat Wakenhut war und ist es deshalb immer wichtig, sensibel zu bleiben für die Fragen, die das Leben stellt und sich nicht zu scheuen, das vernünftige Reden, gerade im Glauben, auf all die Fragen hin auszuweiten, für die es nicht einfach eindeutige wissenschaftliche oder rationale Antworten gibt, und zwar vor allem auf dem Gebiet unserer tiefen Wertbindungen, in die unsere stärksten Erfahrungen eingehen und die unsere Identitäten prägen.“

Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck bedankt sich bei Militärgeneralvikar a. D. Walter Wakenhut

Militärbischof Dr. Franz-Josef Overbeck bedankt sich bei Militärgeneralvikar a. D.außer Dienst Walter Wakenhut für seine Dienste in der Militärseelsorge

KS/ Doreen Bierdel

Militärgeneralvikar a. D.außer Dienst Wakenhut hat damals wie heute immer die Menschen in den Mittelpunkt seines Wirkens gerückt und begleitet sie seelsorglich mit seinem tiefen inneren Glauben. „Die Militärseelsorge ist kein Selbstzweck, sie richtet sich an die Soldaten und Soldatinnen. Es geht um die konkreten Menschen – ob das Wehrpflichtige, Freiwillige oder Berufssoldaten sind, ist zweitrangig“, sagte er dem Monatsmagazin Kompass im März 2011. Nichtstun scheint für ihn nicht in Frage zu kommen, denn er ist ja für „seine Menschen“ da. Die Katholische Militärseelsorge verdankt diesem Dienst in all den Jahren bis zum heutigen Tage viel.

Militärgeneralvikar a. D.außer Dienst Wakenhut, der auch den Titel Apostolischer Protonotar trägt, hat sich keineswegs zurückgezogen. In seiner geliebten bayerischen Heimat lebt und wirkt er, hochgeschätzt und fest in seiner Wohnsitzgemeinde Arget eingebunden, weiterhin als Seelsorger. Für diesen Dienst und für ihn ganz persönlich wünschen Militärbischof Franz-Josef Overbeck und die Angehörigen der Katholischen Militärseelsorge neben den Glückwünschen zum Geburtstag allzeit Freude und Gottes Segen. „Ad multos annos!“ 

Reinhold Bartmann
Militärgeneralvikar