Weltfriedenstag 2021

Weltfriedenstag 2021

  • Weltfriedenstag
  • Katholische Militärseelsorge

„Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden“

Soldat mit einem Gesangbuch beim Friedensgottesdienst

Weltfriedenstag in Frankenberg

KS/Barbara Dreiling

Am 1. Januar 2021 begeht die katholische Kirche den 54. Welttag des Friedens. Papst Franziskus hat ihn unter das Leitwort „Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden“ gestellt. In seiner Botschaft zum Welttag erinnert er an die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Sein Mitgefühl gelte allen, die in dieser Zeit einen geliebten oder nahestehenden Menschen verloren hätten. Die Krise habe erneut gezeigt, „wie wichtig es ist, füreinander und für die Schöpfung Sorge zu tragen, um eine Gesellschaft aufzubauen, die auf Beziehungen der Geschwisterlichkeit beruht“. Dabei betont Papst Franziskus die Notwendigkeit zur Achtsamkeit, die während der Pandemie in besonderer Weise praktisch erfahrbar geworden sei.

Botschaft von Papst Franziskus zum Welttag des Friedens am 1. Januar 2021 (PDF, 91,3 KB)
Pressemitteilung der Deutschen Bischofskonferenz zum Welttag des Friedens 2021 (PDF, 28,1 KB)
Videobotschaft von Kardinal Woelki zum Weltfriedenstag

Weltfriedenstage

"Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden"